Positives Feedback ist immer Balsam für die Seele. Noch größer ist die Freude natürlich, wenn Ideen in die Tat umgesetzt oder gar ausgezeichnet werden. Im Fach Service Marketing & Service Quality bei ISM-Dozentin Vera Donner-Sander konnten Studierende aus dem M.A. Strategic Marketing Management ihre eigenen Konzepte für die Schadow Arkaden vorstellen und das mit vollem Erfolg: Einige Ideen werden in die Strategie des Einkaufszentrums aufgenommen und es wurde ein Siegerkonzept gekürt.

Als großes Dankeschön für den frischen Input gab es von der Geschäftsführung für alle Studierenden Einkaufsgutscheine. „Für uns ist der Dialog mit jungen Menschen essentiell im Umgang mit einem so dynamischen Geschäft wie dem Retail“, so Jan Schnatmann. „Wir möchten uns für die tollen Präsentationen und den regen Austausch bedanken. Man hat gemerkt, dass die Studierenden sehr viel Mühe und Arbeit in ihre Vorschläge gesteckt haben.“

Auch wenn es bei so vielen guten Präsentationen schwer war, musste sich das Team der Schadow Arkaden am Ende dennoch für ein Konzept entscheiden. Die Wahl fiel auf die Gruppe von Virginia Vogt, Lisa Grinberg und Firdevs Sönmez, welche sich auf die Zielgruppe Millienials konzentriert hatte. „Wir freuen uns sehr, dass wir echte Unternehmenskonzepte erstellen konnten und diese Arbeit so wertgeschätzt wurde“, so Virginia, Lisa und Firdevs. „Da wir selbst zur Generation Y gehören, konnten wir uns gleich gut in das Thema hineinversetzen. Mit Hilfe einer Umfrage haben wir dann weitere Ideen und Vorschläge gesammelt.“

Alle ISM News  »