1 ÜBERBLICK

Zum 25. Mai 2018 gelten europaweit die Vorgaben der EU Datenschutz Grundverordnung (im Folgenden: DSGVO). Bitte lesen Sie sich unsere Datenschutzerklärung sorgfältig durch.

Die folgenden Datenschutzhinweise informieren Sie über Art und Umfang der Verarbeitung sogenannter personenbezogener Daten durch die ISM International School of Management GmbH (im Folgenden: ISM). Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den von Ihnen gewünschten bzw. vereinbarten Leistungen. Daher werden nicht alle Teile dieser Information auf Sie zutreffen. Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihrer Person direkt oder mittelbar zuzuordnen sind bzw. zugeordnet werden können.

Die Datenverarbeitung durch die ISM kann im Wesentlichen in zwei Kategorien unterteilt werden:

  1. Zum Zwecke der Vertragsabwicklung werden alle für die Durchführung eines Vertrages mit der ISM erforderlichen Daten verarbeitet. Sind auch externe Dienstleister in die Abwicklung des Vertrages eingebunden, z.B. Verkehrsbetriebe, werden Ihre Daten in dem jeweils erforderlichen Umfang an diese weitergegeben.
  2. Mit Aufruf der Website/Applikation der ISM werden verschiedene Informationen zwischen Ihrem Endgerät und unserem Server ausgetauscht. Hierbei kann es sich auch um personenbezogene Daten handeln. Die so erhobenen Informationen werden u.a. dazu genutzt, unsere Website zu optimieren oder um Werbung im Browser Ihres Endgerätes anzuzeigen.

Den Vorgaben der DSGVO entsprechend haben Sie unterschiedliche Rechte, die Sie uns gegenüber geltend machen können. Hierzu zählt u.a. das Recht, Widerspruch gegen ausgewählte Datenverarbeitungen, insbesondere Datenverarbeitungen zu Werbezwecken, einlegen zu können. Die Möglichkeit zum Widerspruch ist drucktechnisch hervorgehoben.

Die Websiten werden auf externen Servern innerhalb Europas gehostet und unterliegen somit den in Europa geltenden Sicherheitsbestimmungen, Rechtsgrundlage hierfür sind Vereinbarungen über Auftragsverarbeitung nach Art. 28 EU-DSGVO.

Sollten Sie Fragen zu unseren Datenschutzhinweisen haben, können Sie sich jederzeit unter an uns wenden.

2 KONTAKTDATEN UND AUSKUNFTSRECHT

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch die ISM International School of Management GmbH, Otto-Hahn-Straße 19, 44227 Dortmund, und für folgende Webseiten bzw. Applikationen: www.ism.de, en.ism.de und blog.ism.de.

Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an uns:

Wir haben Herr Marc Althaus als unseren externen betrieblichen Datenschutzbeauftragten bestellt, der bei uns fortwährend auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen hinwirkt und regelmäßige Überprüfungen durchführt. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier:

Kontaktformular:
https://www.dsextern.de/anfragen

DS EXTERN GmbH
Dipl.-Kfm. Marc Althaus
Frapanweg 22
22589 Hamburg (Germany)

3 ZWECK DER DATENERHEBUNG, RECHTSGRUNDLAGE, INTERESSEN UND KATEGORIE VON EMPFÄNGERN

3.1 Aufruf unserer Website/Applikation

Beim Aufrufen unserer Website/Applikation werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website/Applikation gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Folgende Informationen werden dabei auch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung nach sieben Tagen gespeichert:

  1. IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes,
  2. Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  3. Name und die URL der abgerufenen Datei,
  4. Website/Applikation, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL),
  5. Verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres internetfähigen Rechners
  6. Name Ihres Access-Providers
  7. Sprache, Land, Stadt
  8. Bildschirmauflösung
  9. Demografische Merkmale: Alter, Geschlecht
  10. Suchbegriff

Die Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. An dieser Stelle noch der Hinweis, dass uns aus den erhobenen Daten keine Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind und durch uns auch nicht gezogen werden.

Die IP-Adresse Ihres Endgerätes sowie die weiteren oben aufgelisteten Daten werden durch uns für folgende Zwecke genutzt:

  1. Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,
  2. Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website/Applikation,
  3. Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  4. weitere administrative Zwecke

Des Weiteren verwenden wir für unsere Website/Applikation sogenannte Cookies, Tracking-Tools und Targeting-Verfahren. Um welche Verfahren es sich dabei genau handelt und wie ihre Daten dafür verwendet werden, wird nachfolgend unter Ziffer 3.4. genauer erläutert.

Sofern Sie in Ihrem Browser bzw. in dem Betriebssystem oder anderen Einstellungen Ihres Endgerätes der sogenannten Geolokalisation zugestimmt haben, nutzen wir diese Funktion nicht. Gegebenenfalls erhalten Sie aber durch die von Ihnen verwendeten Suchmaschinen oder andere Onlinedienste-Anbieter auf Ihren aktuellen Standort bezogene, individuelle Services.>

3.2 Abschluss, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages

3.2.1 Datenverarbeitung bei Vertragsschluss

Tätigkeitsgegenstand der ISM ist die Erbringung von Dienstleistungen und der Fernabsatz von Waren, der Einzelhandel im Rahmen der behördlich erteilten Genehmigungen und die serienmäßige Herstellung der zum Angebot kommenden Waren. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir die für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung eines Vertrages erforderlichen Daten. Hierzu zählen:

  1. Nachname / Geburtsname
  2. Vorname
  3. Geburtsort
  4. Geburtsland
  5. Geburtsdatum
  6. Geschlecht
  7. Staatsangehörigkeit
  8. Adresse(n)
  9. E-Mail-Adresse(n)
  10. Eintrittsdatum
  11. Rechnungs- und Bezahldaten
  12. Telefonnummer(n)
  13. Studiengang
  14. Weitere gebuchte Kurse (z.B. Vorkurse)
  15. Anmeldungen zu Prüfungen
  16. Prüfungsergebnisse
  17. Studienvertrag
  18. Falls vorhanden weitere ergänzende Dokumente zum Studienvertrag

Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO. Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für werbliche Zwecke nutzen (siehe unten 3.3.) speichern wir die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig zehn Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

Des Weiteren werden oben genannte Daten an ausländische Partnerhochschulen im Rahmen Ihres obligatorischen Auslandssemesters an diese weitergeleitet.

3.2.2 Identität, Bonität und Übermittlung an Auskunfteien und Inkassounternehmen

Soweit erforderlich können wir unter Hinzuziehung von Informationen von Dienstleistern Ihre Identität überprüfen. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) sowie Buchstabe f) DSGVO. Die Berechtigung hierzu ergibt sich dabei aus dem Schutz Ihrer Identität und der Vermeidung von Betrugsversuchen zu unseren Lasten. Der Umstand und das Ergebnis unserer Anfrage wird Ihrem Kundenkonto bzw. Ihrem Gastkonto für die Dauer des Vertragsverhältnisses hinzugespeichert.

Im Verlaufe des Bestellprozesses überprüfen wir zudem Ihre Bonität, um Ihnen ausschließlich die Zahlungsarten, die durch Sie in Anspruch genommen werden können, anzeigen zu können. Zu diesem Zweck übermitteln wir an mit uns kooperierende sogenannte Auskunfteien folgende Datenarten: Namen, Anschrift, Geburtsdatum. Rechtsgrundlage hierfür ist die nachfolgend durch Sie erklärte Einwilligungserklärung im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO:

Hiermit willige ich in die Überprüfung meiner Bonität durch die ISM ein. Mir ist bekannt, dass die Überprüfung bereits zu Beginn des Bestellvorgangs erfolgt und ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.

Durch Erklärung an die unter „Kontakt“ angegebene Adresse können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten personenbezogenen Daten. Sollten Sie die vorstehende Einwilligung nicht erteilen wollen, geben Sie uns bitte bevor Sie den Abschluss Ihres Kaufes einleiten einen entsprechenden Hinweis bzw. nutzen Sie die Möglichkeit der Gastbestellung. In diesem Fall können wir Ihnen jedoch nur Bezahlverfahren anbieten, die nicht mit einem kreditorischen Risiko für die ISM verbunden sind. Der Umstand und das Ergebnis unserer Anfrage wird Ihrem Kundenkonto für die Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert.

Soweit Sie schon einmal bei uns eingekauft haben, können Ihre durch uns über Sie gespeicherten Daten um sogenannte Scorewerte ergänzt werden. Unter Scoring wird das Erstellen einer Prognose über zukünftige Ereignisse anhand von gesammelten Informationen und Erfahrungen aus der Vergangenheit verstanden. Anhand der zu Ihrer Person gespeicherten Daten erfolgt eine Zuordnung zu statistischen Personengruppen, die in der Vergangenheit ähnliche Einträge aufwiesen. Das zugrundeliegende verwendete Verfahren ist eine fundierte, seit langem praxiserprobte, mathematisch-statistische Methode zur Prognose von Risikowahrscheinlichkeiten.

Für den Fall einer Zahlungsverzögerung übermitteln wir bei Vorliegen der sonstigen gesetzlichen Voraussetzungen die erforderlichen Daten an ein mit der Geltendmachung der Forderung beauftragtes Unternehmen. Rechtsgrundlagen hierfür sind sowohl Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) als auch Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Die Geltendmachung einer vertraglichen Forderung ist als ein berechtigtes Interesse im Sinne der zweitgenannten Vorschrift anzusehen. Informationen über die Zahlungsverzögerung oder einen etwaigen Forderungsausfall übermitteln wir bei Vorliegen der sonstigen gesetzlichen Voraussetzungen zudem an mit uns kooperierende Auskunfteien. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Das hiernach erforderliche berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem sowie dem Interesse Dritter an einer Reduzierung von Vertragsrisiken für zukünftige Verträge.

Zum Einzug unserer offenen Forderungen übertragen wir diese Funktion an ein Inkassounternehmen und geben in diesem Zusammenhang die notwendigen Daten an das von uns beauftragte Inkassounternehmen weiter. Dieses überprüft zunächst die Rechtmäßigkeit der zum Einzug übergebenen Forderungen und mahnt dann die säumige Rechnung schriftlich oder bei Bedarf auch telefonisch an. Wird die Zahlung verweigert, so leitet das Inkassounternehmen im Bedarfsfall das gerichtliche Mahnverfahren ein. Es besteht auch die Möglichkeit der Zwangsvollstreckung sowie der Pfändung verwertbarer Gegenstände.

3.2.3 Übermittlung der Daten an Partnerunternehmen

Die ISM übermittelt die im Bewerbungsverfahren für einen Studienplatz gesammelten Daten (gem. 3.2.1) als Lebenslauf mit Anlagen an qualifizierte Partnerunternehmen um duale oder berufsbegleitende Studenten im Vorfeld des Studiums bei der Suche nach einem dualen oder Partner zu unterstützen. Die Daten werden nur an Partner ausschließlich für das Bewerbungsverfahren übermittelt. Diese Daten werden nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens oder Studiums gelöscht, sofern nicht längere gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.

3.3 Datenverarbeitung zu Werbezwecken

3.3.1 Werbezwecke der ISM und Dritter

Soweit Sie mit uns einen Vertrag abgeschlossen haben, führen wir Sie als Bestandskunden. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten um Ihnen auf diesem Wege Informationen über neue und ähnliche Produkte und Dienstleistungen zukommen zu lassen. Von Zeit zu Zeit übermitteln wir Ihre postalischen Kontaktdaten an von uns besonders sorgfältige ausgewählte Vertragspartner als Dienstleister, damit diese Sie über neue und ähnliche Produkte der ISM informieren können.

3.3.2 Interessengerechte Werbung

Damit Sie nur solche Informationen erhalten, die für Sie von vermeintlichem Interesse sind, kategorisieren und ergänzen wir Ihr Kundenprofil um weitere Informationen. Verwendet werden hierfür sowohl statistische Informationen als auch Informationen zu Ihrer Person (z.B. Basisdaten Ihres Kundenprofils). Ziel ist es, Ihnen allein an Ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Bedürfnissen orientierte Werbung zukommen zu lassen und Sie entsprechend nicht mit unnützer Werbung zu belästigen.

Rechtsgrundlage für die vorgenannten Verarbeitungen ist jeweils Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Die so erfolgende Verarbeitung von Bestandskundendaten zu eigenen Werbezwecken bzw. zu Werbezwecken Dritter ist als ein berechtigtes Interesse anzusehen.

3.3.3 Widerspruchsrecht

Gegen die Datenverarbeitung zu vorgenannten Zwecken können Sie jederzeit für den jeweiligen Kommunikationskanal gesondert und mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch einlegen. Hierfür genügt eine E-Mail oder ein postalisches Schreiben an die unter 1. genannten Kontaktdaten.

Soweit Sie Widerspruch einlegen wird die betroffene Kontaktadresse für die weitere werbliche Datenverarbeitung gesperrt. Wir weisen darauf hin, dass es in Ausnahmefällen auch noch nach Eingang Ihres Widerspruchs zu einem Versand von Werbematerial kommen kann. Dies ist technisch bedingt und bedeutet nicht, dass wir Ihren Widerspruch nicht umsetzen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

3.3.4 Cookies - Allgemeine Hinweise

Wir setzen in unseren Systemen auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO sogenannte Cookies ein. Unser Interesse, unsere Webseite zu optimieren, ist dabei als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. Zum Zweck der Benutzerfreundlichkeit setzen wir permanente Cookies ein, die für einen Zeitraum von 30 Tagen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten sowie um speziell auf Sie zugeschnittene Informationen einzublenden. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einem Zeitraum von 30 Tagen automatisch gelöscht. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. Die Speicherdauer der Cookies ist abhängig von ihrem Verwendungszweck und nicht für alle gleich.

3.3.5 Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung nutzen wir auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  1. Browser-Typ/-Version,
  2. verwendetes Betriebssystem,
  3. Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  4. Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  5. Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist. Die Aufbewahrungsdauer der von Ihnen gesendeten und mit Cookies, Nutzer-IDs oder Werbe-IDs verknüpften Daten beträgt 14 Monate. Bei jeder neuen Aktivität wird der Zeitraum auf die aktuelle Dauer plus die genannte Aufbewahrungsdauer festgelegt.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken Google Analytics deaktivieren. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert.

3.3.6 Targeting

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Targeting-Maßnahmen werden auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO durchgeführt. Über die zum Einsatz kommenden Targeting-Maßnahmen wollen wir sicherstellen, dass Ihnen nur an Ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Interessen orientierte Werbung auf Ihren Endgeräten eingeblendet wird. Sie nicht mit für Sie uninteressanten Werbeeinblendungen zu belästigen liegt dabei sowohl in Ihrem als auch in unserem Interesse.

3.3.6.1 Onsite-Targeting

Auf unserer Website werden unter Verwendung von Cookies Informationen zur Optimierung von Werbeeinblendungen erfasst und ausgewertet. Diese Informationen enthalten zum Beispiel Angaben dazu, für welche unserer Studiengänge Sie sich interessiert haben. Die Erfassung und Auswertung erfolgt ausschließlich pseudonym und ermöglicht es uns nicht, Sie zu identifizieren. Insbesondere werden die Informationen nicht mit personenbezogenen Daten zu Ihnen zusammengeführt. Anhand der Informationen können wir Ihnen auf unserer Seite Angebote anzeigen, die speziell an Ihren Interessen ausgerichtet sind, wie diese sich aus Ihrem bisherigen Nutzerverhalten ergeben. Das Cookie wird nach 30 Tagen automatisch gelöscht.

3.3.6.2 Re-Targeting

Wir verwenden zudem Re-Targeting-Technologien von Adservern. Dies ermöglicht es uns, unser Onlineangebot auf Sie zugeschnitten interessanter zu gestalten. Hierzu wird ein Cookie gesetzt, mit dem Interessendaten unter Verwendung von Pseudonymen erhoben werden. Anhand dieser Informationen werden Ihnen interessenbezogene Werbeeinblendungen zu unseren Angeboten angezeigt. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert und es werden auch keine Nutzungsprofile mit personenbezogenen Daten zu Ihnen zusammengeführt. Das Cookie wird für einen Zeitraum von 30 Tagen gespeichert und danach automatisch gelöscht.

3.3.6.3 Widerspruchsmöglichkeiten

Die erläuterten Targeting-Technologien können Sie durch eine entsprechende Cookie-Einstellung in Ihrem Browser unterbinden (vgl. auch 3.3.4). Facebook custom audience kann unter folgendem Link deaktiviert werden: https://www.reachlocal.com/opt-out.

4 KONTAKTAUFNAHME

Gemäß Artikel 8 Absatz 1 ist die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kindes rechtmäßig, wenn das Kind das sechzehnte Lebensjahr vollendet hat. Hat das Kind noch nicht das sechzehnte Lebensjahr vollendet, so ist diese Verarbeitung nur rechtmäßig, sofern und soweit diese Einwilligung durch den Träger der elterlichen Verantwortung für das Kind oder mit dessen Zustimmung erteilt wird. Mit der Zustimmung zur Einwilligungserklärung, gehen wir davon raus, dass Sie entweder das sechzehnte Lebensjahr vollendet haben oder Sie die elterliche Einwilligung erhalten haben.

4.1 Kontaktformular

4.1.1 Kontaktformular für Interessenten

Wir stellen Ihnen Kontaktformulare zur vereinfachten Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung zur Verfügung. Dies gilt für die Bestellung von Informationsmaterial, die Vereinbarung von Terminen mit der Studienberatung, sowie die Anmeldung zu Infoveranstaltung und zum Aufnahmetest.

Zu den erhobenen Daten zählen z.B.

  • Vor- und Nachname
  • Postanschrift
  • Mailadresse
  • Telefonnummer

Die in dem Zusammenhang erhobenen Daten werden bei uns gespeichert, um sie auf den von Ihnen ausgewählten Kanälen mit Informationen rund das Studium und die Hochschule zu informieren. Die Daten werden zur weiteren Verarbeitung innerhalb der Hochschule weitergeleitet. Bei Inaktivität Ihrerseits, werden Ihre Daten nach 36 Monaten löschen, wenn Ihrerseits nicht anders angegeben.

4.1.2 Kontaktformular für Pressekontakte

Zur Aufnahme in unseren Presseverteiler stellen wir Ihnen ein entsprechendes Kontaktformular zur Verfügung. Ihre Daten werden zur weiteren Verarbeitung bei uns gespeichert und für Kommunikationszwecke genutzt. Zur weiteren Verarbeitung können Drittanbieter hinzugezogen werden. Die Speicherung der Daten durch den Anbieter kann den Umfang der vorliegenden Datenschutzerklärung überschreiten.

4.2 Blog

Für Reaktionen auf unseren Blog stellen wir die Mailadresse zur Verfügung. Ihre in der Mail angegebenen Kontaktdaten (zumindest Name und E-Mailadresse) werden innerhalb der Hochschule zur Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert, intern weitergeleitet und nach Bearbeitung gelöscht.

4.3 Whatsapp

Wir stellen Ihnen Whatsapp als Kommunikationskanal mit der Hochschule zur Verfügung. Daten, die Sie uns per Whatsapp zukommen lassen, werden innerhalb der Hochschule gespeichert und intern weitergeleitet, um ihr Anliegen bearbeiten zu können. Ihre Daten werden nach Bearbeitung gelöscht. Wir weisen darauf hin, dass für die Nutzung von Drittbetreibern wie Whatsapp andere Datenschutzrichtlinien und Haftungsregelungen gelten. Die Speicherung und Nutzung von Daten durch den Anbieter, die bei Nutzung anfallen, kann den Umfang der vorliegenden Datenschutzerklärung überschreiten.

Betreiber von Whatsapp:
WhatsApp Inc.
1601 Willow Road, Menlo Park
California 94025 (USA)

4.4 E-Mail

Daten, die Sie uns per E-Mail zukommen lassen, werden innerhalb der Hochschule gespeichert und intern weitergeleitet, um ihr Anliegen bearbeiten zu können. E-Mails werden innerhalb der Hochschule im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht archiviert.

4.5 Widerspruchsmöglichkeit

Die ausgewählten Kontaktmöglichkeiten können Sie jederzeit widerrufen.

5 VIDEO

5.1 Youtube

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Die Videos wurden dabei im erweiterten Datenschutzmodus eingebettet. Wie die meisten Websites verwendet auch YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. YouTube verwendet diese unter anderem zur Erfassung von Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Userfreundlichkeit. Auch führt dies zu einer Verbindungsaufnahme mit dem Google DoubleClick Netzwerk. Wenn Sie das Video starten, könnte dies weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube.

Rechtsgrundlage hierfür ist das EU-US Privacy Shield (https://www.privacyshield.gov/list).

5.2 Vimeo

Zum Einbinden von Videos nutzen wir die Platform Vimeo. Wie die meisten Websites verwendet auch Vimeo Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Vimeo verwendet diese unter anderem zur zur Verbesserung der Userfreundlichkeit. Wir weisen darauf hin, dass für die Nutzung von Drittbetreibern wie Vimeo andere Datenschutzrichtlinien und Haftungsregelungen gelten. Die Speicherung und Nutzung von Daten durch den Anbieter, die bei Nutzung anfallen, kann den Umfang der vorliegenden Datenschutzerklärung überschreiten.

Betreiber von Vimeo:
Vimeo, Inc.
555 West 18th Street
New York, New York 10011

Informationen über Datenschutz bei Vimeo finden Sie unter: https://vimeo.com/privacy.

5.3 Mediathek

Bei Bedarf und wenn nicht anders möglich werden Filmbeiträge auch über Mediatheken eingebunden, Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Wir weisen darauf hin, dass für die Nutzung von Drittbetreibern wie Mediatheken andere Datenschutzrichtlinien und Haftungsregelungen gelten. Die Speicherung und Nutzung von Daten durch den Anbieter, die bei Nutzung anfallen, kann den Umfang der vorliegenden Datenschutzerklärung überschreiten.

6 BEWERBUNGEN BEI DER ISM

Wenn Sie uns im Rahmen des Bewerbungsprozesses personenbezogene Daten mitteilen, können Sie uns diese online über unsere Bewerbungsplattform übermitteln. Grundlage hierfür ist eine Vereinbarung über Auftragsverarbeitung. Die uns so zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden diese zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung in folgende Datenarten und Datenkategorien eingeteilt:

  • Personendaten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse, Schulabschluss)
  • Kommunikationsdaten (Telefonnr., Mobilfunknr., Faxnr., E-Mail-Adresse)
  • Auskunftsangaben (von Dritten, z.B. Auskunfteien oder aus öffentlichen Verzeichnissen)
  • Daten über die Beurteilung und Bewertung im Bewerbungsverfahren
  • Daten zur Ausbildung (Schule, Berufsausbildung, Zivil-/ Wehrdienst, Studium, Promotion)
  • Daten zum bisherigen beruflichen Werdegang, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse
  • Angaben zu sonstigen Qualifikationen (z.B. Sprachfertigkeiten, PC-Kenntnisse, ehrenamtliche Tätigkeiten)
  • Bewerbungsfoto
  • Angaben zum Gehaltswunsch
  • Bewerbungshistorie

Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich innerhalb der ESO Education Group Unternehmensgruppe zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung für die ausgeschriebene Stelle. Von Ihren personenbezogenen Daten erhalten nur Personen Kenntnis, die in den Bewerbungsprozess involviert sind. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben in die Datenweitergabe eingewilligt oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe verpflichtet. Mit einer Bewerbung wird ein Konto in unserem Karriereportal erstellt, in welchem Sie Ihre Bewerbung einsehen und verwalten können. Im Laufe des Bewerbungsverfahrens haben Sie Möglichkeiten, den Bewerbungsprozess und unser Unternehmen bei dem Dienstleister softgarden e-recruiting GmbH online zu bewerten. Dieses Feedback kann auf den Bewertungsportalen von softgarden und der kununu GmbH erscheinen.

Innerhalb von sechs Monaten nach Abschluss des konkreten Bewerbungsverfahrens werden Ihre Daten automatisch gelöscht. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.

Sofern Sie sich entscheiden in den Talent Pool aufgenommen zu werden, kann die gesamte Euro-Schulen-Unternehmensgruppe bei eventuellen Stellenvergaben auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen. Dem Talent Pool kann beigetreten werden, indem Sie der Einladung eines Recruiters zustimmen oder proaktiv über das „In Kontakt treten“ Formular.

7 EMPFÄNGER AUSSERHALB DER EU

7.1 Datenverarbeitung zu Werbezwecken

Die unter 3.3 genannten Verarbeitungen bewirken eine Datenübermittlung an die Server der durch uns beauftragten Anbieter von Tracking- bzw. Targetingtechnologien. Diese Server befinden sich in den USA.

7.2 Datenverarbeitung an ausländischen Hochschulen

Ergänzend zu den unter 3.2 dargestellten Verarbeitungen geben wir Ihre Daten an ausländische Hochschulen mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter, sofern es um die Planung und Durchführung eines Auslandsaufenthaltes im Zusammenhang mit Ihrem Studium an der ISM geht, welches außerhalb Europas absolviert wird.

8 IHRE RECHTE

8.1 Überblick

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  1. Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO,
  2. Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Art. 16 DSG-VO,
  3. Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO,
  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO,
  5. Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO.

8.2 Widerspruchsrecht

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutz-Information beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO verarbeitet werden. Anders als bei dem auf die Datenverarbeitung zu werblichen Zwecken gerichteten speziellen Widerspruchsrecht (vergleiche oben 3.3.3), sind wir nach der DSGVO zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an eine Aufsichtsbehörde oder den Datenschutzbeauftragten zu wenden.

9 DATENSICHERHEIT

Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten, einschließlich Ihrer Zahlungsdaten, werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard SSL (Secure Socket Layer) übertragen. SSL ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere SSL-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also https://...) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Datenaustausch zwischen dem Server und einem darauf zugreifenden Computer (client) ist durch SSL-Zertifikate mit dem Signaturalgorithmus SHA-256 abgesichert. Dies gilt für www.ism.de, en.ism.de und blog.ism.de.