Workshop-Präsentation VisualVest

Finanzberatung mit dem Robo-Advisor? Wer sich darunter nichts vorstellen kann, ist nicht allein. Nur 20 % der Deutschen kennen den Begriff „Robo-Advisor“ überhaupt. ISM-Studentin Marie Sophie Baier sieht darin viele ungenutzte Möglichkeiten: „Durch die Digitalisierung der Finanzwelt gibt es immer mehr Möglichkeiten zur Vermögensbildung, diese sollte man kennen, um über seine Anlageformen individuell entscheiden zu können.“ Robo-Advisor sind nämlich Systeme, die durch Algorithmen und automatisierte Prozesse bei der Geldanlage helfen können. Dabei fragen sie zum Beispiel finanzielle Verhältnisse und Risikobereitschaft ab und schlagen die dazu passenden Investments vor.

Im Praxisworkshop mit der digitalen Vermögensberatung VisualVest haben Marie Sophie und ihr Team das Potenzial der Branche in Deutschland untersucht. „Hier liegen hohe Wachstumschancen, die besonders durch brancheninterne Entwicklungen und gesellschaftliche Trends gefördert werden. Das Vertrauen in Algorithmen könnte das Vertrauen in Vermögensberater teilweise ablösen“, erklärt die Frankfurter Marketing-Studentin. „Allerdings wird der Wettbewerb stärker und somit wird es für kleine Robo-Advisor schwerer zu überleben.“

Workshop-Leiter Daniel Monteiro hat selbst an der ISM studiert, arbeitet mittlerweile als freiberuflicher Business Analyst und ist Experte für Digitalisierungsprojekte im Bankenumfeld. Für ihn sind gerade solche Praxisprojekte der Schlüssel zum erfolgreichen Studium: „Trotz der Widrigkeiten in der Corona-Krise lief die Gruppenarbeit reibungslos und auch der Vortrag bei der VisualVest war ein toller Erfolg, da die Studenten sehr gut vorbereitet waren und auch Nachfragen souverän und professionell beantwortet haben. Das war mein mittlerweile dritter Workshop an der ISM und ich bin jedes Mal aufs Neue überzeugt, dass sich die hohe Praxisorientierung für die Studenten bezahlt macht und sie bereits früh auf reale Aufgaben in Unternehmen vorbereitet werden.“

Alle ISM News  »