Neuer Kunde, neue Perspektive: Lutz Kneifel macht besonders die Abwechslung in seinem Job Spaß.

Das Ladenbauunternehmen Dula arbeitet für die ganz großen internationalen Marken wie Apple, BMW oder die Estée Lauder Gruppe. Für den direkten Draht zum Kunden ist ISM-Absolvent Lutz Kneifel verantwortlich. „Meine Aufgabe ist es, eine langfristige, strategische Partnerschaft zu unseren Kunden aufzubauen. Der Servicegedanke spielt dabei eine wichtige Rolle, um sich auch vom Wettbewerb abzusetzen. Schafft man es den Kunden zu begeistern, kann man auch auf eine langfristige Zusammenarbeit hoffen“, erklärt er. „Durch die verschiedenen Projekte ist meine Arbeit unheimlich abwechslungsreich. Morgens weiß ich häufig nicht, was an dem Tag auf mich zukommt.“

Für Kundenbesuche steigt der ISM-Absolvent auch ins Langstreckenflugzeug: Seit einigen Jahren ist er Geschäftsführer der Dula-Niederlassung in New York. Bei der Orientierung auf dem amerikanischen Markt half ihm das Wissen aus seinem berufsbegleitenden Master-Studium an der ISM: „Ich habe gelernt, das große Ganze im Auge zu haben und mich auf ganz unterschiedliche Leute und Kulturen einzustellen. Durch die vielen Präsentationen im Studium fällt es mir jetzt leicht, dem Kunden auch unter Zeitdruck das Wichtige zu vermitteln.“

Heute gibt der Vertriebs-Profi sein Wissen als Dozent an die nächste ISM-Generation weiter. „Es macht Spaß, meine internationale Erfahrung mit den Studenten zu teilen“, freut sich Kneifel, der den hohen Praxisanteil schon in seiner eigenen Studienzeit schätzte. Besonders den berufsbegleitenden Studenten rät er: „Wenn die Klausuren starten und gleichzeitig im Job viel zu tun ist, kann es anstrengend werden. Da darf man das Ziel nicht aus den Augen verlieren und muss einfach dranbleiben! Ich bin froh, dass ich es genauso gemacht und mich für die ISM entschieden habe, weil ich so viel daraus mitnehmen konnte.“

Alle ISM News  »