Studieren zwischen Mode und Kunst im Herzen von Frankreich

Als Fashionmanagement-Studentin kam für Sharon Gröbe nur ein Ziel für ihr Auslandssemester in Frage – die Metropole Paris. „In Sachen Mode hat Frankreich einen hohen Stellenwert. Marken wie Louis Vuitton und Chanel haben hier ihren Sitz“, erzählt die 26-Jährige. „Ich habe mir verschiedene und außergewöhnliche Shopkonzepte der Luxusindustrie angesehen, um die Branche dahinter noch besser zu verstehen.“

Neben den Luxusmarken standen für Sharon als Kunstliebhaberin auch unzählige Museen auf dem Programm. „Paris hat kulturell unheimlich viel zu bieten. Die Franzosen genießen und zelebrieren das Leben, das sich hauptsächlich draußen auf den Straßen abspielt“, schwärmt die ISM-Studentin aus dem M.A. Luxury, Fashion & Sales Management. „Außerdem ist das Umland von Paris sehr gut zu erreichen – Bordeaux und die Champagne sind wunderschön.“

Für ihr Studium hat sich Sharon für die INSEEC Business School Paris entschieden. „Besonders gut haben mir die internationalen Klassen gefallen und dass dort Dozenten mit langjähriger Erfahrung aus der Luxusbranche unterrichten. Wir haben zahlreiche Präsentationen gehalten, sodass ich sehr viel über interkulturelle Teamarbeit lernen konnte“, so Sharon, die einen Doppelabschluss an der INSEEC Paris absolvierte.

Allen Studierenden, denen ein Auslandsaufenthalt in der Stadt der Liebe vorschwebt, empfiehlt die ISMlerin, frühzeitig eine Wohnung zu suchen und ausreichend Geld für Essen und die Freizeitgestaltung einzuplanen. „Die Mieten und die üblichen Kosten in Paris sind sehr hoch“, sagt Sharon, die nach ihrem Studium als Regionalverkaufsleiterin im Fast Moving Consumer Goods Bereich durchstarten wird.