Didaktik, Methodik und Digitalisierung waren die Schwerpunkte der Schulung, an der 30 ISM Hochschullehrer teilnahmen.

 

Gute Lehre verspricht Erfolg - sowohl für Studierende als auch für Hochschullehrer. Um die hohe Qualität der Lehre weiter auszubauen, hat die ISM Ende Januar gezielte Schulungen für ihre Professoren und Dozenten durchgeführt. In Stuttgart und Köln fanden sich insgesamt 30 Lehrende aller sechs ISM-Standorte zusammen, um neue Ansätze und Entwicklungen in Didaktik und Methodik zu diskutieren. Das Thema Digitalisierung bildete hierbei einen wichtigen Schwerpunkt.

„Die ISM überzeugt seit vielen Jahren durch eine hochwertige und anwendungsbezogene Lehre“, sagt ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt. „Damit wir auch in Zukunft unsere Studierenden bestmöglich für den Arbeitsmarkt ausbilden können, sind didaktisch und methodisch qualifizierte Professoren und Dozenten unabdingbar. Hierbei ist es auch wichtig, mit der Zeit zu gehen und Lehrgrundlagen ständig weiterzuentwickeln.“

Die Schulung wurde über jeweils zwei Tage veranstaltet. Im Vordergrund des ersten Schulungstages stand das Thema Didaktik. Wie können Studierende am besten motiviert werden? Wie haben sich die Aufgaben von Hochschullehrern verändert? Welche Rolle spielt Digitalisierung bei der modernen Lehre? Fragen wie diese wurden gemeinsam mit Kommunikationscoach Dr. Barbara Meyer vom Institut „Sprachraum“ diskutiert und die Antworten am Whiteboard zusammengetragen.

Am zweiten Tag tauschten sich die Hochschullehrer der ISM zu dem Thema Methodik aus. Hierbei erörterten sie, wie Lehrinhalte langfristig vermittelt werden können, um einen erfolgreichen Wissenstransfer sicherzustellen.

Das Feedback zur Veranstaltung fiel durchweg positiv aus: „Das Training für Hochschullehrer war nicht nur ein Auffrischen in Sachen Didaktik und dem Aufbau eines Spannungsbogens in der Lehre, sondern auch Inspiration für viele neue Ansatzpunkte, Vorlesungen interaktiver und unterhaltsamer zu gestalten“, so Prof. Dr. Martin Fontanari, der an der ISM Köln im Studiengang Tourism & Event Management lehrt. „Ich werde sicherlich oft auf die sehr gute Dokumentation zurückgreifen.“

Auch in Zukunft möchte die ISM Schulungen für ihre Professoren und Dozenten durchführen, um konstant die Qualität der Lehre weiter auszubauen.