Viel gesehen, viel gelernt – ein Gruppenfoto vor einem BMW rundete die gemeinsame Exkursion ab.

Alle 57 Sekunden geht ein fertig produzierter BMW vom Band – das haben Studierende der ISM München während einer Werksführung bei der BMW Group selbst miterlebt. Neben dem kompletten Produktionsablauf haben die ISMler erfahren, was die Herausforderungen im Alltag einer Produktionsstätte sind.

„Besonders gut hat mir gefallen, dass die Führung durch einen Mitarbeiter von BMW begleitet wurde. So habe ich nicht nur Einblicke in die Automobilproduktion bekommen, sondern auch interessante Fakten und Details gelernt“, erzählt Alexander von Beckerath aus dem B.Sc. Psychology & Management. „Die Runde war sehr interaktiv, sodass wir viele Fragen stellen und individuelle Themen vertiefen konnten.“

Die Studierenden wissen jetzt auch, wie wichtig die Kombination aus maschineller und menschlicher Arbeit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter ist. „Mir ist klar geworden, dass nur ein zufriedenes Team mit guter Work-Life-Balance und Aufstiegschancen so beeindruckende Leistungen wie bei BMW schafft“, so Alexander.

Alle ISM News  »