Ausflug zu acxiom, um mehr über den Data Scientist als Berater zu erfahren

Kreative Ideen mit den richtigen Technologien zum Erfolg bringen. Viele Unternehmen setzten heute schon darauf, möglichst viele Informationen über Kunden, Zielgruppen und Regionen zu sammeln. Datendienstleister wie Acxiom helfen dabei die Vielzahl an Daten auszuwerten und Marketingbotschaften zielgenau auszuspielen. Wie das geht, haben Studierende aus dem Master-Studiengang Business Intelligence & Data Science bei einer Exkursion mit Prof. Dr. Matthias Lederer erfahren.

Vor Ort erklärte ihnen Andreas Widenhord an Hand von Fallbeispielen, wie man in der digitalen Daten-Beratung von Kunden vorgeht, zum Beispiel mit Hilfe der Auswertung von Geokoordinaten oder einer Clusteranalyse zur Bestimmung von Zielgruppen. „Der Data Scientist als Berater ist ein interessantes Berufsfeld, schließlich steigt bei Unternehmen der Bedarf an Datenanalysten, die mit großen Datenmengen umgehen können“, erzählt ISM-Studentin Melina Kirschner nach dem Ausflug in die Praxis. „Spannend finde ich, dass man eben nicht nur mit der Auswertung von Daten beschäftig ist, sondern auch betriebswirtschaftliche Zusammenhänge verstehen muss. So ist man als Berater an der Schnittstelle zwischen den verschiedenen Fachabteilungen.“ Auch ihrem Kommilitonen Maurits de Roover hat die Exkursion gefallen: „Ich finde es spannend zu sehen, wie das in den Vorlesungen vermittelte Daten-Know-how und auch die erlernten Methoden hier in der Beratung eingesetzt werden. So können Produkte angepasst und die Kundenansprache optimiert werden."

Wie Daten smart genutzt werden, lernt man an der ISM nicht nur im Master. Auch im neuen Bachelor-Studiengang Information Systems gibt es Einblicke in den Bereich Data Science.

Alle ISM News  »