Für Sabrina Platzek stand immer fest, dass sie ihr beruflicher Weg ins Ausland führen würde. Nach ihrem berufsbegleitenden Master-Studium an der ISM hat sie sich diesen Wunsch erfüllt. Bereits während ihrer ISM-Zeit hat Sabrina für den Chemiekonzern BASF gearbeitet und ist mittlerweile am Standort in New Jersey tätig. Dort leitet sie das Produktmanagement-Team im Bereich Personal Care.

„Am besten gefällt mir die Aufgabenvielfalt“, erzählt Sabrina. „Wir gestalten zum Beispiel neue Produktkonzepte mit, kümmern uns mit der Logistik um die Lieferfähigkeit der Produkte und entwickeln Möglichkeiten, wie wir unser Angebot nachhaltiger machen können. Das ist supercool.“

Allen, die über eine internationale Karriere nachdenken, rät sie: „Auch wenn ihr Bedenken habt, macht es einfach! Ihr könnt am meisten aus dieser Erfahrung mitnehmen, wenn ihr sie ganz offen angeht.“

Heimweh kommt nur selten auf, weil Sabrina über Skype und Handy engen Kontakt zu ihrer Familie und ihren Freunden halten kann. Dazu zählt sie auch ihre ehemaligen Kommilitonen. „Im berufsbegleitenden Studium habe ich mit Leuten aus ganz verschiedenen Bereichen studiert. Das fand ich toll“, berichtet Sabrina. „Viele Freundschaften daraus halten auch heute noch. Mit etwas Glück treffe ich manche auch bei ihren Geschäftsreisen in den USA.“

 

Für weitere spannende Geschichten jetzt in den ISM Blog klicken.

« Zurück