Nachdem bereits Anfang September die neuen Master- und berufsbegleitenden Studierenden an der ISM gestartet sind, begann nun auch für die Bachelor-Erstsemester ein neuer Lebensabschnitt. Von Hamburg über München bis Stuttgart – an allen Standorten erwartete die Studienanfänger eine ereignisreiche Woche.

Los ging es am Montag mit einer Begrüßungsveranstaltung. Dabei wurden die Erstsemester von ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt am Campus Dortmund und den Campusleitern an den anderen Standorten willkommen geheißen. Im Anschluss lernten die jungen ISMler in verschiedenen Informationsveranstaltungen die verschiedenen Serviceeinrichtungen der ISM kennen – darunter Prüfungsamt, Career Center, International Office oder Bibliothek. Bei einem anschließenden Get-together konnten die Studienanfänger ihre Paten aus den höheren Semestern kennenlernen, die ihnen den Studieneinstieg erleichtern sollen.

Für die Woche standen neben den ersten Vorlesungen noch weitere Punkte wie Exkursionen, Stadtrallye und die Semester-Opening-Party auf dem Programm. Für einige Erstsemester aus Dortmund ging es beispielsweise zum Logistikzentrum von Zalando nach Mönchengladbach. Hier erfuhren sie, wie die Logistik-Sparte von Zalando, 2008 mit einem Lager von 35m² gestartet, innerhalb von wenigen Jahren auf 460.000m² Lagerfläche und knapp 6.3000 Mitarbeitern gewachsen ist. Bei einer Führung durch die beeindruckenden Hallen konnten die Studierenden die verschiedenen Schritte im Logistikprozess vom Wareneingang über die Sortierung bis zum Versand und der Retoure beobachten.

„In den Lagerhallen wurden uns die theoretischen Grundlagen der Lagerhaltung in der Praxis erläutert und uns spannende Einblicke in die Logistik von Zalando gegeben“, erzählte Johanna Vastag, die den B.Sc. International Management studiert. „Die Führung war ein intensiver Erkenntnisgewinn für uns alle, der den Start in das erste Semester noch interessanter gemacht hat.“