Bei einer Exkursion lernten die Stuttgarter Studierenden „Das Gerber“ kennen.

Immer mehr Einzelhändler übernehmen Verantwortung und integrieren Nachhaltigkeit in ihr Konzept. Das Stuttgarter Stadtkaufhaus „Das Gerber“ geht einen Schritt weiter, richtet einen eigenen Concept Store für den Verkauf nachhaltiger Produkte ein und öffnet sich gegenüber neuen Möglichkeiten des nachhaltigen Handels. Zukünftig soll es Aktionen und Events rund um Themen aus dem Bereich der Nachhaltigkeit sowie weniger Fastfood und -fashion und mehr ökologische Produkte im Angebot des Kaufhauses geben. Studierende aus dem Bachelor-Programm International-Management haben im Workshop „Nachhaltiges Kaufhaus der Zukunft“ mit angepackt und Umsetzungs- und Vermarktungsideen entwickelt.

Die Gruppe um Selin Abel stellte einen Virtual Showroom und kostenlose vegane Snack-Verteilungsaktionen vor. „Es war cool, Das Gerber aus der Management-Perspektive kennenzulernen und Ideen zur nachhaltigen Umstellung beizutragen“, erzählt sie. Die Studentin hat sich ganz bewusst für den Workshop entschieden. „Es ist mir wichtig, die Umwelt zu schützen. Ich lebe so nachhaltig wie möglich“, so Selin.

Alle ISM News  »