Die ISMler haben Ralf Fahrig (r., Steiff) mit ihren Ideen mehr als überzeugt.

Porsche, Ritter Sport oder iCandy? Mit welchen Marken oder Branchen könnte der Spielzeug-Hersteller Steiff perfekt kooperieren? Nachdem die angehenden Tourismus- und Eventmanager im Oktober bereits eine Exkursion zu Steiff unternommen hatten, standen jetzt die Abschlusspräsentationen des Workshops „Innovative strategische Unternehmensallianzen“ auf dem Plan.Unter den wachen Augen von Ralf Fahrig, dem Europa/Afrika-Verkaufsleiter von Steiff, stellten die Stuttgarter Studierenden ihre Kooperationskonzepte vor. Ins Rennen gingen Porsche, Mercedes-Benz, Ritter Sport, Milka, Hilton, Robinson, bilou und iCandy. Die ISMler hatten Unternehmen mit ähnlichen Profilen recherchiert, dann die Gewinnchancen ausgewertet.

Ergebnis der Abschlussveranstaltung war: Die Zusammenarbeit „ISM und Steiff“ war für alle Beteiligten einer voller Erfolg. „Ralf Fahrig wird alle acht studentischen Konzepte zur Umsetzungsprüfung weiterleiten“, berichtet Prof. Dr. Peter Dippon stolz. „Das stellt definitv einen Erfolg unserer Recherche dar“, fügt Student Patrick Schnaufer erfeut hinzu.

Alle ISM News  »