ISM-Studierende können nun im Auslandssemester an den hochmodernen SolBridge-Campus.

Mit der SolBridge International School of Business erweitert die ISM ihre internationalen Partnerschaften um eine dritte südkoreanische Hochschule. Ab dem Wintersemester 2018/2019 steht die Kooperation für Studierende der Master-Programme Finance, International Business, International Management und Psychology & Management offen.

Zwei ISM-Studierende können pro Wintersemester komplett auf Englisch im Business Programm studieren. Das Programm umfasst unter anderem die Bereiche Finance, Marketing und International Business.

Die private Hochschule wurde 2007 gegründet und ist die jüngste Business School, die eine AACSB-Akkreditierung erhalten hat. Ihre Modernität zeigt sich auch in der Ausstattung: Im Campus-Komplex findet sich von Computerräumen und Bibliotheken über Cafés und Restaurants bis hin zu Fitness Center und Swimming Pool alles, was das Studentenherz begehrt. Außerdem liegt SolBridge in Koreas „Silicon Valley“ Daejeon – einem Forschungsballungszentrum, das besonders in den letzten Jahren die Verbindung zwischen Wissenschaft und Business vorantreibt.