Am 4. November 2017 öffnen zur siebten Nacht des Wissens in Hamburg zahlreiche Wissenschaftseinrichtungen von 17 bis 24 Uhr ihre Türen. Darunter auch die ISM Hamburg mit einem vielfältigen Programm aus Vorträgen und Mitmachaktionen zu verschiedenen Wirtschaftsthemen.

So lernen Besucher beispielsweise im ISM Crashkurs „International Business Etiquette“, wie man erfolgreich im internationalen Umfeld Fettnäpfchen umgeht oder in „Trends of the Gaming Industry – Augmented Reality and Virtual Reality“ mehr über die innovative Zukunft der Spieleindustrie.

Einen wissenschaftlichen Blick hinter die Kulissen der Öffentlichkeitsarbeit bekommen Interessierte  im Vortrag „Public Relations zwischen Pressearbeit  und Lobbying – Vertrauen schaffen oder Meinung machen“. Was den Erfolg von Apple & Co. ausmacht, erfahren Besucher in „Silicon Valley: Das Erfolgsgeheimnis der erfolgreichsten Unternehmen der Welt“.

Der Eintritt der Veranstaltungen bei der Nacht des Wissens ist kostenlos. Alle teilnehmenden wissenschaftlichen Einrichtungen werden auf einer speziellen Busshuttle-Route angefahren. Das vollständige Programm der ISM folgt in Kürze.