Ein gemeinsames Gruppenfoto vor dem PUMA-Logo durfte nicht fehlen. (Fotocredits: puma.com)

Wer würde nicht gerne hinter die Kulissen des weltbekannten Sportartikelherstellers PUMA blicken? 20 ISM-Studierende aus dem M.A. Luxury, Fashion & Sales Management der Standorte Hamburg, München und Köln haben ihre Chance genutzt und mehr über das Personalmanagement bei PUMA am Hauptsitz in Herzogenaurach erfahren.

Gemeinsam mit Studiengangsleiterin Prof. Dr. Christiane Beyerhaus und Hochschullehrerin Prof. Dr. Audrey Mehn haben die ISMler während der Exkursion Einblicke in die HR-Strategien, das Change Management, das Employer Branding und das Thema Work-Life-Balance bekommen. Einer der Höhepunkte war der gemeinsame Kochabend von ISMlern und Mitarbeitern von PUMA. „Es waren drei sehr interessante Tage! Wir haben Präsentationen erstellt, eine Werbekampagne erarbeitet und Simulationsspiele durchgeführt“, erzählt ISM-Studentin Caroline Bülck. „Ich habe viel über die Unternehmenskultur gelernt und war begeistert, dass PUMA den Mitarbeitern neben der Arbeit so viel bietet – abgesehen von zahlreichen Sportaktivitäten gibt es z.B. auch ein Parent-Child-Office.“

Caroline konnte nicht nur neues Wissen für ihr weiteres Studium mitnehmen, sondern auch eine neue Blickrichtung für ihre berufliche Zukunft. „Ich habe vor allem sehr viel über Employer Branding gelernt und könnte mir sogar vorstellen, mich in diese Richtung weiterzuentwickeln“, so die 25-Jährige, die sich auch eine Karriere bei PUMA vorstellen kann. „Außerdem habe ich erkannt, wie wichtig eine gute Work-Life-Balance im Job ist.“

Alle ISM News  »