Gute Laune bei den Praktikanten von Vodafone, zu denen auch die ISM-Studentin gehörte

Verantwortung, Abwechslung und Spaß – so lässt sich das Praktikum im Bereich Enterprise Marketing von Isabelle Klaß bei Vodafone am besten zusammenfassen. Als Teil des Teams „Channel Marketing“ hat sie eine Produkteinführung begleitet und war zu Gast auf der CeBIT, der weltweit größten Messe für Informationstechnik.

„Aufgabe der Abteilung ist es, sogenannte Go-To-Konzepte, also Marketing-Kampagnen für Produkteinführungen zu entwickeln“, erklärt Isabelle Klaß. „Mir wurde direkt zu Beginn meines Praktikums die Teilprojektleitung für die Einführung einer neuen Security Software von BlackBerry übertragen.“ Eine große Herausforderung für die 22-Jährige aus dem M.A. Strategic Marketing Management. Im Verlauf des Projektes arbeitete Isabelle Klaß eng mit verschiedenen Abteilungen von Vodafone zusammen, gestaltete Kommunikationsmittel und den Entwurf einer Landingpage für das neue Produkt. Zudem initiierte sie Beiträge für den Geschäftskunden-Blog und den internen Newsletter.

Auch um das KPI-Management der aktuellen Marketingkampagne kümmerte sich die Studentin aus Dortmund: „Meine Aufgabe war es, verschiedene Kennzahlen wie Anmeldungen für ein Webinar zu berechnen, die Ergebnisse für das Management aufzubereiten und anschließend vorzustellen.“ Schließlich durfte sie gemeinsam mit anderen Praktikanten zur CeBIT nach Hannover fahren und an einem Event für Vertriebsmitarbeiter teilnehmen, an dessen Planung sie zuvor beteiligt war.

Ihr Praktikum kann Isabelle Klaß jedem empfehlen, der selbstständig arbeiten und einen Einblick in abwechslungsreiche Marketing-Aufgaben werden möchte. „Besonders viel Spaß hat es mir gemacht, einerseits kreativ tätig zu sein und andererseits auch analytischen Tätigkeiten nachzugehen“, sagt sie.