Up to date bleiben, Trends erkennen: Katharina machen die Herausforderungen der schnelllebigen Beauty-Branche Spaß.

Strategien entwickeln, neue Trends erkennen und Produkte beim Fotoshooting ins beste Licht rücken – als International Brand Manager bei Douglas erlebt ISM-Absolventin Katharina Rückwardt jeden Tag die ganze Bandbreite des Marketing. Zu ihren Lieblingsprojekten gehörte zuletzt die Einführung der „Clean Beauty“-Kategorie, die Produkte frei von kritisierten Inhaltsstoffen zusammenfasst. „Es gibt viele tolle Marken aus der ganzen Welt, die ihre Produkte so herstellen“, erzählt Katharina. „Ich habe das Projekt geleitet, bei der Markenauswahl geholfen, mich um die Fotos und die Kommunikationsmaterialen gekümmert.“

Nach Stationen bei Henkel und L’Oréal freut sich Katharina bei ihrer jetzigen Arbeit besonders darüber, kreative Aufgaben zu verwirklichen. „Das Schöne am Marketing ist, dass man sich sowohl Jobs aussuchen kann, die sehr strategisch und analytisch sind, als auch in die kreative und konzeptionelle Richtung gehen kann“, so Katharina. „Mir macht beides Spaß und es ist toll, sich ausprobieren zu können.“

So vielfältig wie der Beruf war bereits ihr Studium in Marketing & Communications Management an der ISM Dortmund. Neben dem Marketing-Wissen kommen Katharina heute auch die Einblicke in andere Gebiete wie Rechtsgrundlagen, Agenturarbeit oder Personalwesen zugute: „Während der Zeit habe ich nicht immer geglaubt, wie wichtig manche Fächer später im Job sind. Aber das Verständnis für verschiedene Bereiche hilft unheimlich, das große Ganze zu sehen und sich innerhalb des Unternehmens schnell weiterzuentwickeln.“

Alle ISM News  »