Prof. Dr. Bernd Schabbing (links) leitete die Sitzung des Qualitätszirkels auf der IMEX.

Die IMEX in Frankfurt ist Europas größte Messe für Tagungswirtschaft und Events. Bei der diesjährigen Ausgabe mittendrin: die ISM. Studiengangsleiter Professor Dr. Bernd Schabbing und ISM-Dozent Harald Fürst haben sich mit einer Gruppe Studierender des B.A. Tourism & Event Management auf den Weg zur IMEX gemacht.

Die Studierenden konnten dort drei Tage lang an einem Schulungsprogramm zur Karriere in der MICE-Branche teilnehmen, deren Tätigkeitsfelder die  Organisation von Tagungen, Belohnungsreisen von Unternehmen, Kongressen und Ausstellungen umfasst. Im „Future Leaders Program“ konnten die ISMler nicht nur von Vorträgen von Spezialisten aus Europa und den USA profitieren, sondern auch von den Besuchen bei ausgewählten Ausstellern. Die Gruppe war begeistert.

Professor Schabbing leitete außerdem den „Qualitätszirkel Veranstaltungs- und Eventstudium“, der der unter anderem Anforderungen an Event-Studiengänge sowie an die Ausstattung und Struktur entsprechender Hochschulen beschließt und weiterentwickelt. Beim „Faculty Engagement Program“, in dem sich Event-Experten aus acht Länder über internationale Trends in der Eventforschung und -statistik austauschten, präsentierte er zudem erste Ergebnisse einer gemeinsamen Studie der ISM mit dem Bundesverband der Veranstaltungsplaner.

ISM-Professor Dr. Stephan Bingemer, der an der ISM Frankfurt im Bereich Tourism & Event Management lehrt, war ebenfalls zu verschiedenen Interviews und Talks geladen, ebenso wie ISM-Professorin Dr. Ricarda Merkwitz vom ISM Campus München.