Bachelor-Erstsemester am ISM-Campus in Hamburg.

 

Das Wintersemester 2018/2019 hat begonnen. Mit dabei sind rund 1.000 Erstsemester. Fast die Hälfte von ihnen sind Master-Studenten – ein neuer Rekord für die ISM.

Insgesamt bietet die ISM 13 Master-Programme in Vollzeit an, sechs davon können komplett auf Englisch studiert werden. Damit zählt die Hochschule zu den größten Master-Anbietern unter den privaten Hochschulen in Deutschland. Die internationale Ausrichtung ist ein wesentlicher Grund für das Wachstum der ISM. Zu den erfolgreichsten Programmen zählen der englischsprachige Bachelor-Studiengang International Management English Trail und die englischsprachigen Master-Studiengänge International Management, Finance und International Logistics & Supply Chain Management. „Im Master-Studium können wir vor allem durch die Möglichkeit, mit dem Double Degree einen internationalen Doppelabschluss zu erwerben, bei Interessenten punkten“, erklärt ISM-Präsident Prof. Dr. Böckenholt. Bewerber für die Master-Programme kommen immer häufiger aus dem Ausland. Über 200 internationale Studenten aus über 40 Nationen haben sich im Wintersemester an der ISM eingeschrieben und streben einen Studienabschluss an der Hochschule an. Als Gaststudenten sind zum Wintersemester zusätzlich über 160 Studierende aus Europa und Übersee an die ISM gekommen.

Außerdem sind die berufsbegleitenden und dualen Programme für immer mehr Interessenten zur attraktiven Alternative zum Vollzeit-Studium geworden, weil sich nirgends sonst Berufspraxis und Studium so gut verbinden lassen.

Ab dem Wintersemester 2019/2020 bietet die ISM zwei neue Master-Programme an. An den ISM-Standorten in München und Dortmund startet der M.Sc. Business Intelligence & Data Science. In Köln und Stuttgart wird der M.A. Human Resources Management & Digital Transformation ins Studienangebot aufgenommen.

Alle ISM News  »