Prof. Dr. Ingo Böckenholt überreichte Prof. Dr. Michael von Thaden (l.), Prof. Dr. Marcus Störkel (r.o.) und Prof. Dr. Gerrit Lietz (r.u.) ihre Professoren-Urkunden.

Drei Hochschullehrer der ISM wurden kürzlich zu Professoren ernannt. ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt überreichte Prof. Dr. Michael von Thaden, Prof. Dr. Gerrit Lietz und Prof. Dr. Marcus Störkel ihre Urkunden.

Prof. Dr. Michael von Thaden studierte Mathematik mit dem Nebenfach Informatik an den Universitäten Oldenburg und Osnabrück. 2008 schloss er seine Promotion ab und arbeitete anschließend im Bereich Risikomanagement bei KPMG Advisory Frankfurt. Später war er bei der ING DiBa tätig. Seit 2014 ist er Risikomodellierer bei der DekaBank. An der ISM Frankfurt verstärkt er den Bereich Quantitative Methoden.

Prof. Dr. Gerrit Lietz schloss 2009 sein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit Abschluss zum Diplom-Kaufmann ab. An der Universität Münster promovierte er mit Forschungsaufenthalt an der University of Iowa, USA zum Thema „Corporate Tax Avoidance“. Von 2014 bis 2018 war er für die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Hamburg, in der Rechnungslegungsberatung sowie in der Jahres- und Konzernabschlussprüfung tätig. An der ISM vertritt Lietz insbesondere den Bereich der internationalen Rechnungslegung.

Dr. Marcus Störkel studierte Betriebswirtschaftslehre an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Hiernach arbeitete er mehr als zehn Jahre bei der Nokia Gmbh in diversen Positionen. 2012 wurde er schließlich Geschäftsführer für die Nokia-Vertriebsgesellschaften in Ungarn, Rumänien, Slowakei und Tschechien. Später wechselte er zur Microsoft GmbH in München und wurde zum Global Sales Director des Vodafone Accounts ernannt. Seit 2016 ist er als Vertriebsleiter Mobile Operator Channel Deutschland tätig. Störkel lehrt an der ISM Köln im Bereich BWL und Internationales Management.