Ashwini Bhagodia

Über 600 ausländische Studierende streben ISM-Abschluss an

27.02.2020. Die internationale Ausrichtung gehört zur DNA der International School of Management (ISM). In ihrem Jubiläumsjahr 2020 verzeichnet die Hochschule so viele Studierende aus Europa und Übersee wie nie zuvor. Rund 600 Internationale sind aus 80 Ländern für ein Studium an die ISM gekommen, die meisten von ihnen stammen aus China und Indien.

602 internationale Studierende streben aktuell ihren Abschluss an der ISM an. In den letzten drei Jahren hat sich die Anzahl mehr als verdoppelt. Durch die internationale Ausrichtung der Studieninhalte und das verbreiterte Spektrum englischsprachiger Studiengänge hat sich die Hochschule gezielt auf Studierende aus dem Ausland eingestellt. „Für meinen Master im Logistik-Bereich war ein Studium in Deutschland die erste Wahl. Gerade, weil die Hochschulen hier dafür bekannt sind, den Fokus auf praktisches Lernen zu legen und das passende Set an Fertigkeiten für den Karriereweg mitgeben.“, erklärt ISM-Studentin Ashwini Bhagodia. Ihr Studiengang M.Sc. International Logistics & Supply Chain Management gehört zu den beliebtesten Programmen für internationale Interessenten.

Aus ihrem Heimatland Indien ist die 25-Jährige nach Frankfurt am Main gezogen, um dort an der ISM zu studieren. Ein großer Schritt für einen jungen Menschen: Wie viele andere internationale Studierende, die mit hohen Erwartungen nach Deutschland kommen, musste sich auch Ashwini zunächst auf die neue Kultur und das andere Klima einstellen und Herausforderungen wie die Wohnungssuche meistern. Belohnt wird ihr Mut jetzt durch die kulturelle Vielfalt, die ihr Studium bereichert: „Wir haben so eine große Bandbreite von Studenten verschiedenster Kulturen unter einem Dach. Ich bin fasziniert von den vielen verschiedenen Perspektiven, die ich so kennenlerne, und glaube, dass mich das neben der exzellenten Lehre auch perfekt auf die Arbeit in einem internationalen Umfeld vorbereitet.“

Als Dreh- und Angelpunkt der ersten Erfahrungen in Deutschland spielen Hochschulen eine wichtige Rolle bei der Integration ihrer ausländischen Studierenden und vermitteln die nötige Sicherheit, um während und nach dem Studium an der Gesellschaft teilzuhaben. Das Miteinander der Kommilitonen unterschiedlicher Herkunft macht das ISM-Studium zum internationalen Treffpunkt und ermöglicht einen weltoffenen Austausch, von dem internationale und deutsche Studierende gleichermaßen profitieren.