Die ISMler mit Prof. Werner Pauen (m) und Hartmut Fründ (2.v.l.) beim Messestand von Ernst & Young Real Estate

Die Expo Real in München ist die größte Fachmesse für Immobilien und Investitionen in Europa. Einmal im Jahr versammelt sich hier die gesamte Wertschöpfungskette der internationalen Immobilienbranche. Für die ISM-Studierenden aus dem M. Sc. Real Estate Management also die perfekte Gelegenheit, um mit Vertretern aus der Branche in den Austausch zu treten und wichtige Kontakte für den Berufseinstieg zu knüpfen.

Die angehenden Immobilienwirtschaftler hatten von 9 bis 19 Uhr Zeit, die verschiedenen Messestände zu besuchen und spannenden Vorträgen zu aktuellen Trends der Immobilienbranche zu lauschen. So stand zum Beispiel eine Diskussionsrunde beim Special Real Estate Forum auf dem Tagesplan, an der unter anderem der Leiter des Studiengangs, ISM-Professor Dr. Werner Pauen, teilnahm.

Ein Höhepunkt für die Studierenden war der Besuch beim Messestand von Ernst & Young Real Estate. Dabei zeigte Dietmar Fischer, EY Transaction Advisory Service, den Studierenden die Einstiegs- und Aufstiegsmöglichkeiten bei dem Kooperationspartner der ISM auf. Zudem trafen sie auf ISM-Kuratoriumsmitglied Hartmut Fründ, der vor seinem Ruhestand im vergangenen Jahr, von 1999 bis 2016 Geschäftsführer des Immobilienberatungsunternehmens war.

„Die Dimension der Messe ist schon ziemlich beeindruckend und hat mir vor allem gezeigt, wie vielseitig die Branche ist und in wie vielen Geschäftsfeldern wir später einmal tätig werden können“, sagt ISM-Studentin Vanessa Piller. „Man konnte förmlich spüren, in welch positiver Lage sich der deutsche und auch europäische Immobilienmarkt befindet.“