Brexit und die logistischen Folgen

31. Januar 2019 13:30

Am 29. März verlässt das Vereinigte Königreich die EU. Wie genau sich der Austritt vollzieht und welche Folgen er hat, ist jedoch immer noch nicht absehbar. Nicht nur bei Privatpersonen wie in der EU lebenden Briten oder EU-Bürgern in Großbritannien ist die Unsicherheit groß. Auch international agierende Unternehmen stehen mit dem Brexit vor einer großen Herausforderung. Wie sich der Brexit auf grenzüberschreitende Supply Chains und Logistik auswirkt, erörtern am 31. Januar internationale Referenten an der ISM Köln.

Referenten:

Annika Pattberg , London-Korrespondentin GERMANY TRADE & INVEST

Alan Braithwaite,Chair of Freight and Logistics Policy, Chartered Institute of Logistics and Transport, Bearing Point

Thomas Pütter, Head of Corporate Processdesign & Systems, Nagel Group

Anmeldung:

Interessenten melden sich bitte über die Veranstaltungsseite der BVL an.

assignmentProgramm

Das Programm Brexit und die logistischen Folgen herunterladen (PDF)

groupTeam

Die Veranstaltung wird von der BVL Regionalgruppe Rhein organisiert.