181

Partnerhochschulen weltweit

75

Nationalitäten sind vertreten

1:7

Betreuungsverhältnis Dozenten/Studenten

40

Internationale Professoren

100 %

Open Door Policy


Corporate Mission

Vision

Vision

Wir werden eine der führenden Wirtschaftshochschulen in Deutschland mit Fokus auf Internationalität und Vernetzung mit der Praxis.


Mission

Mission

Anwendungsorientierte Lehre an der ISM inspiriert unsere Studierenden dazu, Führungsverantwortung in einem globalen Wirtschaftsumfeld zu übernehmen.


Ziele

Ziele

  • Ausbildung künftiger Fach- und Führungskräfte
  • Förderung von angewandter Forschung und wissenschaftlichem Nachwuchs
  • Stärkung der regionalen Beziehungen und des überregionalen Ansehens der ISM
  • Weiterer Ausbau des internationalen Netzwerks der ISM
  • Stetige Weiterentwicklung der Lehr-, Forschungs- und Verwaltungskapazitäten zur Qualitätssicherung


Chronik


Staatliche Anerkennung

Die ISM ist durch das Ministerium für Wissenschaft und Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen unbefristet staatlich anerkannt. Die staatliche Anerkennung einer Hochschule erfolgt stets durch das Wissenschaftsministerium des Bundeslandes, in dem die Hochschule ihren Stammsitz hat. Durch die staatliche Anerkennung sind die an der ISM erlangten Abschlüsse den an staatlichen Hochschulen erworbenen Abschlüssen gleichgestellt.


ISM Akkreditierung dirch den WR

Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat

Der Wissenschaftsrat ist ein wissenschaftspolitisches Gremium bestehend aus Wissenschaftlern, Personen des öffentlichen Lebens sowie Verwaltungsvertretern des Bundes und der Länder. Er berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder zu Fragen der Forschung, der Wissenschaft und des Hochschulsystems. Er ist auch für die institutionelle Akkreditierung nichtstaatlicher Hochschulen zuständig. Hierbei wird vor allem geprüft, ob die Hochschule in der Lage ist, Lehre und Forschung nach anerkannten wissenschaftlichen Maßstäben zu erbringen. Zudem werden die Ausstattung der Hochschule und ihre Finanzierung bewertet. Im Juli 2004 erhielt die ISM als erste private Hochschule in Nordrhein-Westfalen und als zweite bundesweit vom Wissenschaftsrat eine institutionelle Akkreditierung für den höchstmöglichen Zeitraum von zehn Jahren. Im Juni 2016 hat der Wissenschaftsrat die Akkreditierung für weitere zehn Jahre beschlossen. Die ISM ist damit die erste private Wirtschaftshochschule bundesweit, die zweimal in Folge eine Akkreditierung über zehn Jahre erhalten hat.


Akkreditierungsrat Logo

Gütesiegel des Akkreditierungsrats

Um fachliche und inhaltliche Standards der Hochschulausbildung sicherzustellen, haben die deutschen Bundesländer ein Akkreditierungssystem für Studienprogramme eingerichtet und dieses unter die Kontrolle des Akkreditierungsrates gestellt. Im Rahmen der Programmakkreditierung beurteilt ein Gutachterteam u.a. die im Studiengang vermittelten Qualifikationen und Kompetenzen, die Studierbarkeit, das Prüfungssystem, die Personalkapazitäten und die sächliche und räumliche Ausstattung der Hochschule. Alle Studiengänge der ISM haben dieses Prüfverfahren erfolgreich durchlaufen und tragen das Qualitätssiegel des Akkreditierungsrates.


FIBAA Logo

FIBAA-Qualitätssiegel für Studienprogramme

Zusätzlich tragen die Studiengänge der ISM auch das FIBAA-Qualitätssiegel für Programme. Sie erfüllen somit auch die strengeren Qualitätsanforderungen der FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation), die einen besonderen Schwerpunkt auf Internationalität, Berufsbefähigung und Wirtschaftsnähe legt. Besonders gute Bewertungen erhalten die Studienprogramme der ISM dabei regelmäßig von den Gutachtern für die Beratung von Studieninteressierten, die Praxiskenntnisse der Dozenten und die Betreuung der Studierenden durch Dozenten und Mitarbeiter der Verwaltung.