Die ISMler präsentierten ihre Ergebnisse vor Prof. Dr. Christiane Beyerhaus (4.v.l.) und Daniel Arfi, Senior Marketing Manager New Technologies bei Montblanc (5.v.l.).

Wie muss ein Produkt beschaffen sein, damit es alle Generationen anspricht? Diese Frage haben ISM-Studierende aus dem B.A. Global Brand & Fashion Management und dem B.Sc. International Management zusammen mit dem Luxusunternehmen Montblanc im Rahmen einer Case Study genauer unter die Lupe genommen.

„Unsere Aufgabe war es, eine neue Smartwatch auf dem Markt zu etablieren und die Marke Montblanc in ein neues Zeitalter zu versetzen“, erklärt ISM-Student Tobias Ergenzinger. „Gleichzeitig Generation X, Y und Z im Blick zu behalten, war das Knifflige dabei.“ Um herauszufinden, was vor allem junge Kunden anspricht, haben die Studierenden eine eigene Studie erstellt und rund 300 Personen befragt. Darüber hinaus haben sie Konzepte zu digitalen Geräten und Virtual Reality erstellt und Strategien entwickelt, wie die Smartwatch erfolgreich auf dem Markt verbreitet werden kann.

„Montblanc als Marke ist sehr interessant. Uns als Gruppe hat es total viel Spaß gemacht, mit einem so namenhaften Unternehmen zusammenzuarbeiten und einen realistischen Marketingplan zu erstellen“, so Tobias. „Das Feedback von Montblanc hilft mir für meine beruflichen Ziele sehr weiter.“