Angeregte Diskussionen und einen intensiven Austausch gab es beim 4. Unternehmerforum an der ISM Dortmund. Die private Wirtschaftshochschule hatte erneut Entscheider regionaler Unternehmen zu einem Netzwerk-Treffen eingeladen, bei dem dieses Mal die Themen Glück und Erfolg im Mittelpunkt standen.

Talent Manager Jürgen Nowoczin vom Maschinenbauunternehmen Konecranes referierte an diesem Abend zur „Kollegialen Beratung in der Führungspraxis“. Durch dieses Programm beratschlagen sich Führungskräfte untereinander, steigern ihre Effizienz und Beratungskompetenz. Drei bis vier Mal treffen sich die Führungskräfte pro Jahr – so entsteht ein langanhaltender interner Trainingsprozess. Zudem erhalten sie das nötige Handwerkszeug, um Probleme selber zu lösen. „Im Werkzeugkasten befindet sich dann nicht nur die Säge, sondern auch Hammer, Zange und mehr, um auf Probleme flexibel reagieren zu können“, schilderte Jürgen Nowoczin. Seit 15 Jahren führt Konecranes diese Methode durch und konnte aus anfänglich 88 % Skepsis zu Beginn mittlerweile 90 % Zustimmung machen. Zudem erhielt das Unternehmen den New Deals Award für innovative Personalentwicklung.

Weniger um Zahlen denn um das eigene Bauchgefühl ging es im Vortrag von Bestseller-Autor und Life Coach Lars Amend. Der 39-Jährige schilderte seinen ungewöhnlichen Werdegang, der ihn bereits zum Studium nach London, zu einem Radiosender und als Autobiograf zu Bushido geführt hatte. In seinen Coachings betont er gegenüber Führungskräften besonders die Fähigkeit zur Empathie. „Die zweithäufigste Krankheitsursache sind heute psychische Probleme. Es ist also überlegenswert für Unternehmen, die Lebensqualität ihrer Mitarbeiter zu erhöhen und nicht nur das Gehalt“, erklärte er. „Was machen wir mit unserem Geld? Wir kaufen Lebensqualität um glücklich zu sein.“

Beim anschließenden Get together nutzen die Teilnehmer die Gelegenheit, um sowohl mit den beiden Referenten als auch untereinander ins Gespräch zu kommen. Die beliebte Veranstaltungsreihe führt die ISM auch im kommenden Jahr weiter. Das nächste Unternehmerforum findet voraussichtlich im März 2018 statt.