Thomas Benner bei der Bachelor-Abschlussfeier mit Campusleiterin Prof. Dr. Cordelia Friesendorf

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) zeichnet jährlich internationale Studierende für ihre herausragenden akademischen Leistungen und gesellschaftliches Engagement an deutschen Hochschulen aus. An der ISM durfte sich in diesem Jahr Thomas Benner aus Dänemark über den mit 1.000 Euro dotierten Preis freuen.
„Der Preis bedeutet mir sehr viel, denn er zeigt mir, dass sich harte Arbeit wirklich lohnt“, so Thomas Benner. Der Student aus dem B.Sc. International Management erhielt die Auszeichnung des DAAD für seine sehr guten Noten sowie sein Engagement unter anderem als jahrelanger Tutor für akademische Angelegenheiten und internationale Studierende an der ISM.

Für sein Bachelor-Studium an der ISM Hamburg verließ Thomas seine Heimatstadt Horsens in Dänemark. „Ich hatte schon immer ein großes Interesse daran, die deutsche Lebensweise besser kennenzulernen“, so Benner. „Als internationale Hochschule mit englischsprachigen Studiengängen brachte die ISM die idealen Voraussetzungen für ein Studium in Deutschland mit."

Nach rund drei Jahren und erfolgreichem Bachelorabschluss ist das Abenteuer Deutschland für den ISMler nun erstmal vorbei. Doch bevor es für Thomas nach Kopenhagen oder Aarhus für ein Master-Studium geht, möchte er zunächst etwas Berufserfahrung sammeln. Deshalb steht als nächstes ein Praktikum in Zürich auf dem Programm des 24-Jährigen.