Im Bootcamp in London setzte Lisa sich gegen neun weitere Finalisten durch. (Bild: The Adecco Group)

Über 200.000 junge Talente weltweit haben sich 2018 für das CEO for One Month Programm der Adecco Group beworben. Lisa Frommhold hat es geschafft – sie ging mit Alain Dehaze, den CEO des Fortune 500 Unternehmens, einen Monat auf Reisen rund um den Globus und wich bei Geschäfts- und Kundenterminen nicht von seiner Seite.

Rom, Lyon, Zürich, Thailand – der Monat als CEO for One Month rast nur so dahin. Kein Wunder – für Lisa stehen täglich neue Bekanntschaften, Veranstaltungen und Termine auf der Agenda. Sei es ein Treffen mit dem internationalen Top-Management des Unternehmens oder Shake-Hands mit dem Präsidenten des World Economic Forum. Jeder Tag ist ein Höhepunkt für die wissbegierige Lisa, die vor einem Jahr ihren Abschluss im B.A. Psychology & Management an der ISM Hamburg gemacht hat. Lisas Antrieb ist ihre große Neugierde und Ihre Freude am Lernen. „Mich bewegt die Frage, was wir machen, wenn wir nicht mehr arbeiten müssen. Vielleicht haben wir irgendwann ein universelles Grundeinkommen? Auch dann werden wir arbeiten, aber wie sieht Arbeit dann aus? Und wie können Personaldienstleister wie die Adecco Group den Weg dorthin ebnen?“

Wichtiger Meilenstein auf Lisas bisherigen Reise bei der Adecco Group war die Teilnahme am Bootcamp in London und das Aufeinandertreffen mit den anderen neun Finalisten. Recruiting App, Virtual Reality, Start-up Pitch und und und – in kürzester Zeit hat die Gruppe unterschiedlichste Aufgaben und Herausforderungen gemeistert. Von Ellenbogen-Mentalität war nichts zu spüren. „Es ging um die Sache und darum gemeinsam zu lernen. Ich habe Freunde fürs Leben gefunden“, erinnert sich Lisa zurück. Unbestritten: Lisa hat reichlich Einblicke in das Unternehmen und die aktuellen HR-Trends bekommen. Was sie aber vor allem von ihrer Reise mitnimmt?

„Authentizität macht´s! Je offener und ehrlicher man zu sich selbst ist, umso leichter fällt es, authentisch zu sein – und zusätzlich macht es auch noch Spaß!“

Alle ISM News »