Liebt es neue Themen zu erforschen: Felix Oblau, Preisträger des Best Thesis Award 2019

Wie jedes Jahr wurden an der ISM jeweils drei herausragende Bachelor- und Master-Thesen mit dem „Best Thesis Award“ ausgezeichnet. Die Gewinner können sich über Preisgelder, Vergünstigungen für weiterführende Studiengänge und eine Publikation im ISM Research Journal oder der Working-Paper-Reihe freuen. Für den Award werden Thesen mit einer Gesamtbewertung von 1,3 und besser berücksichtigt, eine Jury aus Hochschullehrern bewertet die Arbeit nach verschiedenen Kriterien.

Felix Oblau aus dem berufsbegleitenden M.A. Management sicherte sich mit seiner Thesis zum Thema „Erfolgskontrolle im Event-Marketing“ den ersten Platz im Master-Level. „Die Qualität der eingereichten Master-Thesen an der ISM ist grundsätzlich sehr hoch. Die Auszeichnung mit dem Best Thesis Award ist für mich daher etwas sehr Besonderes“, erzählt Felix. Riesig freut er sich über die Möglichkeit zu einer Veröffentlichung im ISM Research Journal: „So können die gewonnen Erkenntnisse vielleicht noch darüber hinaus Nutzen für die Praxis bringen und dazu beitragen, den Wertbeitrag von Event-Marketing transparent zu machen.“

Das vom Absolventen entwickelte System wurde bereits im Frankfurter Unternehmensstandort von ING Deutschland erfolgreich über einen längeren Zeitraum getestet. Nun soll es unternehmensweit als Standard-Evaluationsmethode eingeführt werden. Zukünftig möchte Felix sich im Bereich Event-Marketing- und Sponsoring-Erfolgskontrolle weiter spezialisieren.

Gleichfalls ausgezeichnet wurden Michael Robert Bauer, Hannah Erlebach, Kevin Seibel (Bachelor-Level), Moritz Wahl und Lisa Oßwald (Master-Level).

Alle ISM News  »