Patricia Böhmer im Londoner Showroom der Max Mara Gruppe

Schauen, staunen, erleben: Showrooms versprechen in der Modewelt ein besonderes Markenerlebnis. Patricia Böhmer hat in London ein Praktikum bei der renommierten italienischen Modemarke Max Mara absolviert und dabei erfahren, was eine Tätigkeit als Showroom-Manager ausmacht.Die Max Mara Gruppe ist eines der größten internationalen Modehäuser.

Neben Max Mara gehören sieben weitere Marken zum Konzern – von sportlich über elegant bis hin zu jugendlicher Mode. Jeder Marke ist im Londoner Showroom ein Praktikant zugeteilt. Fashion-Studentin Patricia Böhmer hat in den darauffolgenden Wochen die Brandmanagerin der Hauptlinie „Max Mara“ unterstützt. Sie durfte zum Beispiel den Einkäufern von Harrods und Selfridges die aktuelle Kollektion präsentieren und deren Bestellungen überprüfen.

„Meine Aufgabe dabei war es, einige Looks zu kreieren, die Modelle anzukleiden und zu kontrollieren, ob während der Präsentation alles gut verläuft“, erzählt Patricia Böhmer. Eine Woche war darüber hinaus dem Start der neuen Kollektion der jugendlichen Marke Max&Co. gewidmet sowie deren optimaler Präsentation im Showroom.

Neben diesen Tätigkeiten half Patricia Böhmer gelegentlich an der Rezeption aus und unterstützte das Team im Bereich Marketing bei Bestellungen für Unternehmenskunden. „Insgesamt war es eine tolle Arbeitsatmosphäre“, erzählt die 22-Jährige. „Ich habe einen guten Einblick in die Arbeit eines Brand- und Showroom-Managers erhalten.“