Wertvolle Ratschläge für die Arbeit an einer Case Study von Deloitte

Wer sich für einen Job in der Unternehmensberatung bewirbt, der kommt oft nicht um die Case Study herum. Das Arbeiten an Aufgaben aus der unternehmerischen Praxis hilft dabei, schnell mehr über Arbeitsstil, Entscheidungsverhalten und strategisches Denken des Bewerbers herauszufinden. Dennis Tunda ist ISM-Absolvent und verantwortet heute als Director den Bereich Financial Advisory Transaction Services bei Deloitte in Stuttgart. Gemeinsam mit seinem Kollegen Armin Trottner hat er den Studierenden am Campus Stuttgart in einem Workshop gezeigt, was auf sie zukommen könnte und wie sie am besten an eine Case Study herangehen.

Die größte Herausforderung war die Zeit, die den ISMlern blieb, um Hintergrundinformationen zu lesen, Tabellen zu deuten und mehrere Aufgaben gleichzeitig zu bearbeiten. Gemeinsam hat die Gruppe dann die Ergebnisse diskutiert. Dabei waren die Studierenden nicht immer einer Meinung. Aber genau darum ging es den beiden Experten von Deloitte, schließlich werden in der Consulting Branche permanent unterschiedliche Herangehensweisen erprobt. „Besonders gut hat mir der konkrete Bezug auf das tatsächliche Bewerbungsverfahren gefallen“, findet Simon Miskolczy, der im Bachelor International Management studiert. „Jetzt habe ich ein besseres Verständnis wie eine Case Study bei einer der ´Big Four` ablaufen könnte.“

Alle ISM News  »