ISM Internationale Projekte

Im Rahmen von EU- und DAAD-Ausschreibungen beteiligt sich die ISM an verschiedenen internationalen Hochschulprojekten.

Gemeinsam mit renommierten Hochschulen werden praktische ebenso wie wissenschaftliche Aufgabenstellungen von Studierenden und Professoren über Hochschul- und Ländergrenzen hinweg bearbeitet. Dabei reicht das Angebot von internationalen Beratungsprojekten bis zur Entwicklung gemeinsamer Studiengänge, die in der Regel mit Double Degrees abgeschlossen werden.

Des Weiteren ist die ISM Mitglied in einer internationalen Vereinigung – dem europäischen Hochschulnetzwerk Compostela Group of Universities (CGU). Zu den Zielen des Netzwerks gehört die Förderung einer Zusammenarbeit zwischen Forschern der einzelnen Universitäten.

Aktuell ist die ISM an den folgenden Projekten / Konsortien beteiligt:

  • Erasmus+
  • PROMOS-Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden

 

Erasmus+

Die ISM nimmt seit dem Jahr 2001 am Erasmus+-Programm teil, das bis 2006 im Sokrates-Programm integriert war und von 2007-2013 unter das EU-Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen fiel. Im Jahr 2014 wurde das Programm für lebenslanges Lernen durch das neue EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport abgelöst und trägt nun den neuen Namen Erasmus+. Unter dem Schirm von Erasmus+ laufen insgesamt drei Leitaktionen. Mit der Teilnahme der ISM an der Leitaktion 1, der Mobilität von Individuen, kann die ISM weiterhin Auslandsaufenthalte für Studenten, Dozenten und Personal fördern.

Weitere Informationen zum Erasmus+ Programm an der ISM.

Weitere Informationen zur ERASMUS Charta.

Erasmus Policy Statement