Hintergrundbild Studienablauf

Stechen Sie hervor: Doppelte Qualifikation

Das Wirtschaftsrecht Studium qualifiziert Sie mit der Kombination aus BWL und Jura für vielfältige anspruchsvolle Aufgaben in der Wirtschaft. Sie sind in der Lage, ökonomische Entscheidungen rechtlich fundiert zu treffen und auch umzusetzen.

Die ersten drei Semester studieren Sie an der ISM an einem unserer modernen Standorte in Dortmund, Frankfurt, München, Hamburg, Köln oder Stuttgart. Sie erlernen mit BWL, VWL, und Finanzierung die Grundlagen im Management Studium. Juristische Inhalte in Handelsrecht, Arbeitsrecht oder Steuerrecht ergänzen Ihren Stundenplan.

Das vierte Semester verbringen Sie an einer unserer zahlreichen europäischen Partnerhochschulen und erwerben neben internationalem Fachwissen wertvolle interkulturelle Kompetenzen. Die Leistungen im Auslandssemester werden dabei vollständig angerechnet, sodass Sie keine Zeit verlieren. Der gesamte Organisations- und Planungsprozess wird von unserem International Office begleitet.

Welche Stärken und Vorlieben haben Sie entdeckt und welche Richtung möchten Sie mit dem Wirtschaftsrecht Studium einschlagen? Im fünften und sechsten Semester können Sie individuelle Schwerpunkte setzen: Vertiefen Sie z.B. Immobilienrecht, Consulting oder Personalmanagement.

Im gesamten Wirtschaftsrecht Studium absolvieren Sie 20 Wochen Pflichtpraktika.

Optional haben Sie im Wirtschaftsrecht Studium auch die Möglichkeit, ein zusätzliches siebtes Semester an einer außereuropäischen Partnerhochschule zu absolvieren. Im Global Track können Sie sogar zeitgleich zum Bachelor of Laws auch das erste Master-Semester beginnen. Damit ist ein internationaler Master in vier oder viereinhalb Jahren möglich.

 

Studieninhalte Wirtschaftsrecht Studium

1. Semester im Wirtschaftsrecht Studium

BWL 1

  • Einführung BWL, Beschaffung & Produktion (2,5 ECTS)
  • Marketing (2,5 ECTS)

BWL 2

  • Finanzbuchhaltung (2,5 ECTS)
  • Bilanzen & Unternehmenssteuern (2,5 ECTS)

Mathematische Grundlagen

  • Wirtschaftsmathematik (2,5 ECTS)
  • Statistik 1 (2,5 ECTS)

Persönliche & soziale Kompetenzen 1

  • Wissenschaftliches Arbeiten (2 ECTS)
  • Software-Anwendungen (Excel) (2 ECTS)

Business English 1

  • Business Correspondence (2 ECTS)

2. Fremdsprache

  • Französisch 1/Spanisch 1 (3 ECTS)

Studiengangsspezifikum:

Zivilrecht 1

  • Einführung in die Rechtswissenschaften (2,5 ECTS)
  • BGB Grundlagen (2,5 ECTS)
  • Juristische Falllösungstechnik (1 ECTS)

Freiwillige Zusatzkurse

  • Standardsoftware 2 (Word, Powerpoint)
  • Weitere Fremdsprache

Praktikum möglich (6 ECTS)

2. Semester im Wirtschaftsrecht Studium

BWL 3

  • Investition & Finanzierung (2,5 ECTS)
  • Kosten- & Leistungsrechnung (2,5 ECTS)

VWL 1

  • Mikroökonomie (2,5 ECTS)
  • Makroökonomie (2,5 ECTS)

Persönliche & soziale Kompetenzen 2

  • Rhetorik (1 ECTS)

Business English 2

  • Moderation & Presentation (2 ECTS)

2. Fremdsprache

  • Französisch 2/Spanisch 2 (3 ECTS)

Studiengangsspezifikum:

Unternehmensrecht 1

  • Einführung Unternehmensrecht (1 ECTS)
  • Unternehmenssteuern 2 (2 ECTS)

Zivilrecht 2

  • Sachenrecht (2,5 ECTS)
  • Recht der AGB & Verbraucherschutz (2,5 ECTS)
  • Juristische Methodenlehre (1 ECTS)

Vertragsrecht

  • Bedeutende Vertragstypen (2,5 ECTS)
  • Leistungsstörungsrecht (2,5 ECTS)

Freiwillige Zusatzkurse

  • SPSS (Statistiksoftware)
  • Weitere Fremdsprache

Praktikum möglich (6 ECTS)

3. Semester im Wirtschaftsrecht Studium

BWL 4

  • Personalmanagement (2,5 ECTS)
  • Organisation (2,5 ECTS)

BWL 5

  • Grundlagen der Unternehmensführung (2,5 ECTS)
  • Dienstleistungsmanagement (2,5 ECTS)

VWL 2

  • Empirische Wirtschaftsforschung (2,5 ECTS)
  • Corporate Social Responsibility (2,5 ECTS)

Persönliche & soziale Kompetenzen 2

  • Projektmanagement (2 ECTS)

Business English 3

  • Negotiation (2 ECTS)

2. Fremdsprache

  • Französisch 3/Spanisch 3 (3 ECTS)

Studiengangsspezifikum:

Zivilrecht 3

  • Deliktsrecht & Produkthaftung (2,5 ECTS)
  • Gesetzliche Schuldverhältnisse & Schadensersatzrecht (2,5 ECTS)
  • Sonderfragen des Schuldrechts (1 ECTS)

Unternehmensrecht 1

  • Handelsrecht (2 ECTS)

Freiwillige Zusatzkurse

  • ERP-Systeme (SAP)
  • Weitere Fremdsprache

Praktikum möglich (6 ECTS)

4. Semester im europäischen Ausland (Pflicht) (24 ECTS)

Ausführliche Informationen erhalten Sie auf der Seite zum Auslandssemester.

Praktikum möglich (6 ECTS)

5. Semester im Wirtschaftsrecht Studium

Pflichtmodule:

Unternehmensrecht 2

  • Mergers & Acquisitions aus rechtlicher Perspektive (2 ECTS)
  • Gesellschaftsrecht 1 - Recht der Personengesellschaften (2 ECTS)
  • Gesellschaftsrecht 2 - Recht der Kapitalgesellschaften (2 ECTS)

Arbeitsrecht

  • Individualarbeitsrecht (2 ECTS)
  • Kollektivarbeitsrecht (2 ECTS)
  • Internationales Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht & Arbeitsgerichtsbarkeit (2 ECTS)

2. Fremdsprache

  • Französisch 4/Spanisch 4 (1 ECTS)

Juristischer Workshop

  • Vertragsgestaltung & -verhandlung (5 ECTS)

Wahlmodule (1 aus 2):

Betriebliche Steuerlehre

  • Bilanzsteuerrecht (2 ECTS)
  • Internationales Steuerrecht (2 ECTS)
  • Unternehmenssteuern 3 (2 ECTS)

Immobilienrecht

  • Vertragsrecht in der Immobilienwirtschaft 1 (2 ECTS)
  • Vertragsrecht in der Immobilienwirtschaft 2 (2 ECTS)
  • Öffentliches Immobilienrecht (2 ECTS)

Freiwillige Zusatzkurse

  • Standardsoftware 3 (Excel)
  • Weitere Fremdsprache

Praktikum möglich (6 ECTS)

6. Semester im Wirtschaftsrecht Studium

Pflichtmodule:

Unternehmensrecht 3

  • Kredit & Kreditsicherheiten (2 ECTS)
  • Zivilprozessrecht & Zwangsvollstreckung (2 ECTS)
  • Insolvenz & Sanierung (2 ECTS)

Vertriebsrecht

  • Vertriebsrecht (Kaufrecht, Vertriebssysteme, Kartellrecht) (2 ECTS)
  • Internationales Privatrecht & Internationales Zivilprozessrecht (2 ECTS)
  • Marken- & Wettbewerbsrecht (2 ECTS)

Wahlmodule (1 aus 3):

Unternehmensstrukturierung

  • Beteiligungsmanagement (2 ECTS)
  • Refinanzierung & Bilanzstrukturierung (2 ECTS)
  • Mergers & Acquisitions (2 ECTS)

Consulting (engl.)

  • Consulting Instruments (2 ECTS)
  • Management of Consulting Projects (2 ECTS)
  • Consulting Project in Marketing or Human Resource Management (2 ECTS)
Human Resources Management
  • Strategisches Human Resources Management (2 ECTS)
  • Human Resources I: Gewinnung, Auswahl, Performance (2 ECTS)
  • Human Resources II: Entwicklung, Bindung, Veränderung (2 ECTS)

THESIS (12 ECTS)

Sie haben Fragen zum Bachelor-Studium?
Kontaktieren Sie uns!

 

Stellen Sie Ihre Fragen zum Studium über WhatsApp: +49 151 41976803.

Antworten montags bis freitags 9-17:30 Uhr oder am nächsten Werktag.

Anne Staljan Campus Dortmund
Anne Staljan
0231.97 51 39-43

Verena Przybyla Campus Stuttgart und Frankfurt
Verena Przybyla
0711.51 89 62-170

Barbara Zinck Campus München
Barbara Zinck
089.2 00 03 50-43

Marie Christine Gerken Campus Hamburg
Marie Gerken
040.3 19 93 39-43

Sarah Immig Campus Köln
Sarah Immig
0221.27 09 95-43

 

Bereit, bei uns anzufangen? Persönliche Infobroschüre anfordern!

Studienprofil

Der LL.B. Business Law konzentriert sich auf wirtschaftsrelevante Rechtsgebiete wie zum Beispiel Handelsrecht und bildet praxisbezogen auf eine Karriere an der Schnittstelle von Jura und Management aus.

Auslandssemester

An der ISM können Sie Wirtschaftsrecht studieren und ein integriertes Auslandssemester an einer unserer zahlreichen Partnerhochschulen verbringen. Die Inhalte werden für Ihr Studium komplett anerkannt. Der gesamte Organisations- und Planungsprozess wird von unserem International Office begleitet.

Global Track

Das Wirtschaftsrecht Studium bietet die Möglichkeit, zwei Semester im Ausland zu verbringen. Wählen Sie den 7-semestrigen Global Track, haben Sie im weiteren Auslandssemester zusätzlich die Möglichkeit, zeitgleich zum Bachelor-Abschluss schon das erste Master-Semester zu absolvieren.

Bewerbung/Zulassungsvoraussetzungen

Bewerbung um einen Studienplatz im Wirtschaftsrecht Studium an der International School of Management.

Zum Aufnahmetest anmelden

Aufnahmetests für das Wirtschaftsrecht Studium finden monatlich statt. Der letzte Aufnahmetest für das Wintersemester ist im August, für das Sommersemester im Februar. Das Aufnahmeverfahren endet, sobald alle Studienplätze vergeben sind. Eine frühzeitige Bewerbung ist deshalb empfehlenswert.

Rechtsstreit zwischen Lindt und Haribo

Der Rechtsstreit zwischen Lindt und Haribo um den goldenen Schokobären ist entschieden. ISM-Professor Dr. Peter Ruess erklärt, warum der Markenmachtkampf für Unternehmen so wichtig ist.