Studiengebühren

Als gemeinnützige, staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft finanziert sich die ISM vollständig über Studiengebühren. Die Gebühren des berufsbegleitenden Bachelor-Studiums belaufen sich auf 345 Euro pro Monat. Hinzu kommen 207 Euro Immatrikualtionsgebühren und 300 Euro Thesisgebühren.

Stipendien, Gebührenreduzierung und Darlehen

Grundsätzlich möchte die ISM jedem geeigneten Bewerber unabhängig von der individuellen finanziellen Situation ein Studium an der ISM ermöglichen. Daher können sich Studierende der ISM für die B.A. Business Administration Förderung bewerben. Zudem kann auch die Finanzierung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) in Anspruch genommen werden.

Durch das berufsbegleitende Studium muss nicht auf ein Gehalt verzichtet werden. Außerdem können ISM-Studierende finanzielle Unterstützung beantragen, z.B. die Bildungsprämie, das Aufstiegsstipendium oder die Begabtenförderung. Neben einigen Kreditinstituten, die spezielle Studienkredite anbieten, gibt es noch weitere bei Förderinstitutionen oder Stiftungen. Eine gute Übersicht über die verschiedenen Fördermöglichkeiten bietet die Stipendien-Datenbank des Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Darüber hinaus sollte mit dem jeweiligen Arbeitgeber geklärt werden, ob er das Studium finanziert und/oder mit zusätzlichen Urlaubstagen unterstützt.

Deutschlandstipendium

Im Wintersemester 2012/2013 hat die ISM erstmals das Deutschlandstipendium vergeben. Die Stipendiaten erhalten zunächst zwei Semester lang 300 Euro pro Monat. Das Deutschlandstipendium setzt sich jeweils zur Hälfte aus Geld von Bund und privaten Geldgebern zusammen. Bewerben können sich Studierende und Studienanfänger. Entscheidend für den Auswahlprozess sind unter anderem Leistungen in Schule oder Studium sowie soziales Engagement.
Die Online-Bewerbung für das Deutschlandstipendium können Sie vom 15. Mai bis 1. Juli online ausfüllen und einreichen. Ausführliche Informationen zum Deutschlandstipendium finden Sie unter www.deutschlandstipendium.de.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu den Finanzierungsmöglichkeiten des ISM-Studiums.

Steuerliche Absetzbarkeit

Kosten, die Studierenden im Zusammenhang mit Studium und Prüfung entstehen, sind steuerlich absetzbar. Die Studiengebühren für das berufsbegleitende Bachelor-Programm, aber auch die gesamten Kosten für Literatur, Unterkünfte, Fahrt zur Hochschule etc. sind, wenn sie vom Studierenden selbst getragen werden, Werbungskosten. Diese Kosten mindern die Einkommensteuer - gegebenenfalls sogar in der Zukunft, wenn erst in späteren Jahren entsprechende Einkünfte erzielt werden. Für eine individuelle Beratung und Beurteilung kann man sich an einen Steuerberater wenden.