Language Center

Der Fremdsprachenunterricht durch das Language Center ist ein wichtiger Bestandteil aller Studiengänge an der ISM. Eine Studentin und der Leiter des Englischbereichs erzählen, welche Sprachen angeboten werden und wie der Unterricht stattfindet.

Englisch

Beim Englischunterricht an der ISM, der für alle Bachelor-Studierenden verpflichtend ist, wird nicht nur die Fremdsprache vermittelt. Gleichzeitig trainieren die Studierenden auch Soft Skills – darunter beispielsweise Präsentationsfähigkeiten und Verhandlungstechniken.

Dadurch wird es den Studierenden ermöglicht, Präsentationen über Wirtschaftsthemen zu halten oder in internationalen Diskussionsrunden auf Englisch argumentativ zu überzeugen.

Die unterrichtenden Dozenten sind ausschließlich Muttersprachler aus verschiedenen Ländern der Welt und sprechen dementsprechend Englisch in verschiedenen Dialekten. Dadurch bereiten sie die Studierenden darauf vor, dass reines Oxford Englisch nicht überall Alltagssprache ist.

Spanisch

Spanisch wird nicht nur in Spanien gesprochen, sondern in mehr als 20 Ländern. Diese Vielfalt von Nationalitäten spiegelt sich auch im Spanisch-Sprachenzentrum an der ISM wieder. Die hier unterrichtenden Dozenten stammen aus Spanien und verschiedenen Ländern Lateinamerikas. Darüber hinaus verfügen die Dozenten über unternehmerisches Praxiswissen und richten ihren Unterricht gezielt auf die Anforderungen im Berufsleben aus. Dadurch sind die Studenten gut vorbereitet, um Spanisch in verschiedenen Unternehmensbereichen anzuwenden - beispielsweise während eines Praktikums oder im Berufsleben.

Alle Vorlesungen des Spanisch-Sprachenzentrums finden auf Spanisch statt. Der Unterricht richtet sich an Studierende ohne Vorkenntnisse, erfordert jedoch eine hohe Arbeits- und Einsatzbereitschaft vor, während und nach den Vorlesungen. Unterrichtet wird Business-Spanisch, mit einem besonderen Fokus auf interkulturelle Besonderheiten, sodass die Studierenden befähigt werden, Verhandlungen mit Geschäftspartnern unterschiedlicher kultureller Hintergründe zu führen. Der Unterricht orientiert sich am europäischen Referenzrahmen und die Dozenten achten auf eine interaktive und kommunikative Vermittlung der Lehrinhalte.

Französisch

Frankreich ist der wichtigste Handelspartner Deutschlands und zahlreiche französische Unternehmen sind in Deutschland vertreten bzw. auch deutsche Unternehmen sind im französischsprachigen Ausland aktiv. Daher steigt die Nachfrage nach Hochschulabsolventen mit guten Französischkenntnissen stetig. Mit rund 274 Millionen Frankophonen weltweit wird der deutsch-französische Austausch immer wichtiger – nicht nur sprachlich, sondern auch kulturell.

Das Ziel des Französischunterrichts an der ISM ist die Vorbereitung auf die sprachlichen Anforderungen eines Fachpraktikums oder eines Fachstudiums im französischsprachigen Ausland. Alle Dozenten sind französische Muttersprachler. Der gesamte Unterricht findet auf Französisch statt. Vertieft werden können die Sprachkenntnisse durch Aufenthalte im französischsprachigen Ausland – beispielsweise durch ein Auslandssemester an einer ISM-Partnerhochschule.

Alle Bachelor-Studierenden entscheiden sich im Rahmen ihres Studiums an der ISM wahlweise für Spanisch oder Französisch. Als Pflichtfremdsprache wird Englisch unterrichtet. Auch für die Master-Studierenden besteht die Möglichkeit, diese Sprachen zu erlernen.

Chinesisch

Mehr als eine Milliarde Menschen in der Volksrepublik China (auch Taiwan und Hongkong) und in Singapur sprechen Chinesisch als Muttersprache. Zugleich ist Chinesisch die Muttersprache für viele chinesischstämmige Bevölkerungsgruppen in zahlreichen Ländern Asiens und auch beispielsweise in den USA, Kanada und Australien. Damit ist Chinesisch die meist gesprochene Sprache der Welt.

Mit der zunehmenden politischen und wirtschaftlichen Bedeutung Chinas in der heutigen Welt sind Chinesischkenntnisse eine wichtige Zusatzqualifikation für die zukünftigen Führungs- und Arbeitskräfte in der globalisierten Wirtschaftswelt.

Studierende der ISM haben die Möglichkeit, Chinesisch als Wahlfach zu erlernen. Im Rahmen des Unterrichts lernen die Studierenden die wirtschaftlichen und kulturellen Aspekte Chinas kennen. Die Teilnehmer erstellen beispielsweise Marktanalysen für China oder simulieren das Repräsentieren deutscher Firmen in China.

Ziel des Unterrichts für Chinesisch als Wahlfach ist, die Studierenden auf die Arbeitswelt mit China vorzubereiten. Optional haben die Studierenden die Möglichkeit, einen externen Sprachtest für Chinesisch als Fremdsprache zu absolvieren. Nach Bestehen der Prüfung erhält jeder Teilnehmer ein international anerkanntes Zertifikat – ein wichtiges Dokument für alle, die einen Studien- oder Arbeitsaufenthalt in China planen.

Italienisch

Benvenuti al sito italiano dell‘ISM!

Italienisch wird oft als das Stiefkind der Romanischen Sprachen angesehen, obwohl die Sprache weltweit von zirka 65 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen wird.

An der ISM bieten wir für den Studiengang Global Brand and Fashion Management (GBFM) Italienisch als zweite Pflichtsprache an. Sie können diese Pflichtsprache sowohl mit und ohne Vorkenntnisse wählen. Vorab müssen Sie – sollten Sie Vorkenntnisse haben - einen Einstufungstest absolvieren, der Ihre Fähigkeiten abprüft. Um eine treffende und realistische Einstufung zu erhalten, bereiten Sie sich bitte nicht speziell auf den Einstufungstest vor, sondern kommen mit Ihren bereits vorhandenen Kenntnissen dorthin. Für den Fall, dass Sie eine Sprachenauflage erhalten, bieten wir Ihnen hier die Möglichkeit, Sie innerhalb eines zweiwöchigen Intensivkurses auf das verlangte Einstiegsniveau zu bringen.

Im ersten Semester sollen Sie die italienische Sprache und Kultur kennenlernen. Wir bearbeiten dazu das Kurs- und Übungsbuch Campus Italia A1/A2 (Neuauflage) und werden Sie in unseren Sitzungen in den Bereichen Sprechen, Lesen, Grammatik, Lexik, Schreiben und Hören fördern.

ISM Sprachzentren

Im zweiten Semester werden die Grundkenntnisse intensiviert. Sie beherrschen nun mehrere Zeitformen und können verschiedene Textformen zu Papier bringen. Außerdem wird der Konjunktiv eingeführt. Selbstverständlich werden die Bereiche Sprechen, Lesen, Grammatik, Lexik, Schreiben und Hören weiter gefördert. Außerdem wird der erste fachsprachliche Schwerpunkt mit „il mondo del lavoro/economia“ gesetzt.

Im dritten Semester bekommen grammatisch vor allen Dingen der Periodo Ipotetico, der Congiuntivo und die Unterscheidung zwischen Aktiv und Passiv eine große Bedeutung. Inhaltlich werden wir erstmals einen Schwerpunkt zum Thema Mode und Design setzen und Sie dort auch an das Fachvokabular heranführen. Im fünften Semester widmen wir uns ganz der Mode und dem Design. Es geht um die Entwicklung der Mode seit den 1950er Jahren bis heute und um die verschiedenen Aspekte im Bereich des Modemanagements. Hier werden Grundaspekte Ihres Studiums intensiv auf Italienisch beleuchtet. Dieser Kurs wird ausschließlich mit einer mündlichen Prüfungsleistung abgeschlossen.

In unseren Italienischkursen sollen intensive Vor- und Nacharbeit mit Spaß verbunden werden, A presto!