Gro├čer Andrang beim Summit Entrepreneurship mit Carsten Maschmeyer

Kaum ein Stuhl war noch frei bei Summit Entrepreneurship an der ISM Köln. Grund dafür war unter anderem der Auftritt von Investor und „Löwe“ Carsten Maschmeyer, der beim Summit über das Erfolgsrezept junger Gründer referierte.



Anschaulich schilderte Carsten Maschmeyer zunächst seinen eigenen Werdegang vom Versicherungsverkäufer zu einem der erfolgreichsten Unternehmer Deutschlands. „Ich glaube, dass es gut ist, in der Brache zu gründen, in der man selbst gearbeitet hat“, erklärte er. Ein Gründer müsse schließlich auch ein exzellenter Verkäufer sein und sich mit der Materie auskennen. Verkaufen heißt, Menschen für sich zu gewinnen: „Damit sich jemand rational angesprochen fühlt, muss zunächst die emotionale Ebene angesprochen werden. Einer der Gründer sollte also ein guter Emotionologe sein“

Dass ein gutes und heterogenes Gründungsteam einer der Grundsteine für ein erfolgreiches Start-up ist, weiß auch Philipp Depiereux. Der ISM-Absolvent hat mit etventure selbst eine erfolgreiche Start-up-Schmiede mit mittlerweile 250 Mitarbeitern gegründet und berät heute Firmen bei der digitalen Transformation. „Zu jedem guten Gründer gehört immer auch eine Geschichte des Scheiterns“, machte er den Teilnehmern Mut. „Von zehn Ideen rauchen sieben bis acht als Prototypen ab“. Aufstehen und weitermachen ist also die Devise jedes Entrepreneuers. „Sie müssen Berufsoptimist sein“, betonte Carsten Maschmeyer. „Betrachten Sie Misserfolge als kleinen Umweg.“

Aus verschiedenen Perspektiven wurde das Thema Entrepreneurship beim ISM Summit beleuchtet, Prof. Dr. Harald F.O. von der Universität Koblenz-Landau brachte zusätzlich einen wissenschaftlichen Blick in die Betrachtung mit ein. „Es hat sich definitiv gelohnt“, erzählte ISM-Alumna Anna Drebber, die extra aus Hamburg angereist war. „Ich kann mir gut vorstellen, einmal selbst zu gründen und habe hier tollen Input bekommen.“ Auch Studentin Marie Bornschlegl war begeistert: „Mich hat beeindruckt, dass Carsten Maschmeyer in seinem Vortrag immer eine positive Einstellung vermittelt hat. Ich fand das sehr motivierend und habe selbst jede Menge mitgeschrieben.“





Carsten Maschmeyer beantwortete beim Summit Entrepreneurship die Fragen der zahlreichen Teilnehmer.



zum News-Archiv der ISM