Im Corporate Finance Department liegt der Fokus auf der Komplexität der internationalen Finanzmärkten, deren Steuerung und Nutzung. In den Studiengängen B.Sc. Finance & Management und M.Sc. Finance werden internationale Zusammenhänge, Finanzprodukte und Finanzierungen intensiv beleuchtet. Ebenfalls bietet die ISM berufsbegleitende Studiengänge mit dieser Ausrichtung im Bachelor sowie Master an.

Prof. Dr. Ernst Fahling

Prof. Dr. Ernst Fahling

Departmentleiter;
Campusleitung ISM Frankfurt; Studiengangsleiter M.Sc. Finance

  • Generalbevollmächtigter einer Privatbank
  • Direktor Konzern-Treasury Daimler AG
  • Verschiedene Finanzfunktionen, u. a. Assistant Treasurer, Ford Konzern

Über Prof. Dr. Ernst Fahling mehr erfahren

Sehr früh habe ich mich leiten lassen von dem Wunsch nach Veränderung - räumlich, beruflich, gedanklich - getreu dem Motto: Gehe in die Welt, sprich mit vielen und lerne von ihnen. Die berufliche Heimat fand ich in der Welt der Finanzen, die mich zeitlebens mit ihrer hohen Veränderungsdynamik faszinierte. Ich hoffe, dass viele Studierende sich auch von der Finanzwelt angezogen fühlen und dort ihren beruflichen Erfolg finden.

Fahling studierte Volkswirtschaft an den Universitäten Stuttgart und Tübingen. Nach weiteren Studienstationen an den Universitäten Kiel und Bremen mit anschließender Promotion folgte ein einjähriger Forschungsaufenthalt an der University of California, Berkeley in den USA. Von 1979 bis 1989 war Fahling im Ford-Konzern in verschiedenen Finanzfunktionen tätig, u.a. als Assistant Treasurer. Anschließend wechselte er zur DaimlerChrysler AG und war hier zuletzt als Direktor Konzern-Treasury in leitender Funktion beschäftigt. An der ISM leitet er den Master-Studiengang Finance.

 

Dr. Burkhard Bamberger

Dr. Burkhard Bamberger


  • Finanzvorstand, Douglas Holding AG
  • Finanzvorstand, Loewe AG
  • Manager Corporate Finance , KPMG

Über Dr. Burkhard Bamberger mehr erfahren

Der Vorstand/Geschäftsführer Finanzen ist "betriebswirtschaftliches Gewissen" und Sparringspartner des CEO. Als dessen Copilot hat die Stimme des Finanzchefs großes Gewicht bei allen wichtigen Entscheidungen. Gleichzeitig muss er eine effiziente Finanzorganisation leiten. Hierfür sind tiefgreifende Kompetenzen in den finanz- und betriebswirtschaftlichen Kernbereichen erforderlich. Diese werden bei der ISM vermittelt. Dabei steht der Blick für das "große Ganze" die Verknüpfung der relevanten Theorien und Wissensgebiete und intensiver Praxisbezug im Mittelpunkt.

Dr. Burkhard Bamberger studierte Betriebswirtschaftslehre an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und promovierte im Anschluss am Lehrstuhl für Finanzwirtschaft. Seine berufliche Karriere begann er 1990 bei KPMG in Frankfurt/Main und Chicago. Von 1998 bis 2006 war Bamberger Finanzvorstand der Loewe AG, danach Group CFO der Douglas Holding AG (Douglas Parfümerien, Thalia Buchläden, Christ Juweliere und Hussel Süßwaren). Lehrerfahrungen sammelte er an der Fachhochschule Dortmund und der Cologne Business School. An der ISM Dortmund lehrt er seit September 2016 im Bereich Corporate Finance.

 

Prof. Dr. Silke Finken

Prof. Dr. Silke Finken

Studiengangsleiterin MBA General Management

  • Projektleiterin bei Bain & Company
  • Head of Innovation and Consulting Management, DZ Bank
  • Senior Vize President Operations and Services, DZ Bank

Über Prof. Dr. Silke Finken mehr erfahren

„The entrepreneur always searches for change, responds to it, and exploits it as an opportunity.“ (Peter Drucker). Um nachhaltige Mehrwerte in einer sich immer schneller verändernden Welt zu schaffen, benötigen unternehmerisch denkende und handelnde Menschen neben guten Ideen eine Kombination aus einem guten methodischen Skill Set sowie hervorragenden analytischen Fähigkeiten. Genau diese Kombination – und damit in erster Linie Problemlösungskompetenz – möchte ich aufgrund meiner Erfahrung aus dem Consulting und dem Innovation Management den Studierenden für ihren weiteren beruflichen Weg mitgeben, um sie auf eine möglichst große Bandbreite an professionellen Chancen und Herausforderungen im internationalen Kontext vorzubereiten.

Finken studierte VWL an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der University of California Berkeley. Nach Abschluss ihres Studiums arbeitete sie zunächst als Beraterin bei Bain & Company, bevor sie im Rahmen ihres Promotions-Leaves am Graduiertenkolleg „Finance and Monetary Economics“ der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt auf dem Gebiet des Risikomanagements promovierte. Als Projektleiterin bei Bain spezialisierte sie sich auf den Bereich Financial Services und führte in verschiedenen europäischen Ländern Projekte zur Strategieentwicklung, Expansion und Wachstum sowie Operational Improvement durch. 2006 wechselte sie zur DZ BANK AG in Frankfurt. Dort baute sie das Innovations- und Consultingmanagement im Bereich Transaction Banking auf und leitete es einige Jahre, bevor sie eine Stabsstelle für strategische Projekte und Regulatorik übernahm. Im Oktober 2014 wechselte Finken zur ISM, wo sie auf den Gebieten Strategisches und Internationales Management, Innovationsmanagement, Consulting und Finance lehrt sowie die Studiengangsleitung für den MBA General Management übernommen hat.

 

Prof. Dr. Heinrich H. Förster

Prof. Dr. Heinrich H. Förster


  • Turnaround and Restructuring bei AlixPartners
  • Geschäftsführer Corporate Finance Tochter einer Big Four Gesellschaft
  • Unternehmensberatung im In- und Ausland

Über Prof. Dr. Heinrich H. Förster mehr erfahren

Zu der Zeit, als ich mich als Student mit ökonomischen Fragestellungen befasst habe, waren die Wirtschaftswissenschaften noch überwiegend durch den Homo Oeconomicus geprägt. Dabei handelt es sich um einen vollkommen rational entscheidenden Menschen, der aus allen verfügbaren Handlungsalternativen immer diejenige wählt, die für ihn selbst mit dem besten Verhältnis aus Nutzen und Kosten verbunden ist. Seit nun bald zwei Dekaden hat sich zudem die experimentelle Wirtschaftsforschung als Disziplin entwickelt. Aus meiner Sicht ist es für Studierende der Wirtschaftswissenschaften unumgänglich, sowohl Theorien zu begreifen als auch ein Verständnis davon zu haben, wie sich echte Menschen verhalten. Bei der Zusammenführung von Theorie und Empirie will ich unterstützen, damit sie vernünftige Schlüsse ziehen können.

Seit März 2015 lehrt Prof. Dr. Heinrich H. Förster, CFA, an der ISM Köln im Fachgebiet Corporate Finance. Er absolvierte sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln. Parallel dazu studierte er Rechtswissenschaften zuerst in Köln und später an der Justus-Liebig-Universität Gießen, wo er promoviert wurde. Im Jahr 2000 startete er seine berufliche Laufbahn bei Stern & Stewart & Co. in München und später New York. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland war er für Deloitte tätig, zuletzt als Geschäftsführer Deloitte Corporate Finance. Seit 2009 war Förster im Bereich Turnaround und Restructuring für AlixPartners tätig. Berufsbegleitend bildete er sich zum Chartered Financial Analyst weiter und unterrichtete an der Universität Augsburg sowie an der RWTH Aachen University, wo er noch heute als Lehrbeauftragter tätig ist.

 

Prof. Dr. Matthias Meitner

Prof. Dr. Matthias Meitner


  • Investment Manager, Allianz Global Investors Europe
  • Internationales Finanzmanagement, Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung
  • Chartered Financial Analyst

Über Prof. Dr. Matthias Meitner mehr erfahren

„Insofern sich die Sätze der Mathematik auf die Wirklichkeit beziehen, sind sie nicht sicher, und insofern sie sicher sind, beziehen sie sich nicht auf die Wirklichkeit.“ – Albert Einstein. Was für die Mathematik gilt, gilt auch für die Betriebswirtschaft. Aus meiner jahrelangen Erfahrung als Aktieninvestor weiß ich, dass der sinnvolle Umgang mit Unsicherheit und Komplexität das A&O für erfolgreiche Entscheidungen ist. Die Modelle der Betriebswirtschaftslehre sind dabei eine Hilfestellung – eine wichtige zwar, aber dennoch nur eine Hilfestellung. Von viel größerer Bedeutung ist es zu wissen, wie diese Modelle in der Praxis gelebt werden sollen.

Seit April 2015 verstärkt Prof. Dr. Matthias Meitner, CFA, die ISM München im Fachgebiet Corporate Finance. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre arbeitete er parallel zur Promotion für das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung. 2005 wechselte er zur Allianz, wo er im Beteiligungscontrolling unter anderem für das Management der Industriebeteiligungen verantwortlich war. Ab 2008 war Meitner Investment Manager für Aktien bei Allianz Global Investors.

 

Prof. Dr. Michael Schmitt

Prof. Dr. Michael Schmitt

Studiengangsleiter B.A. Business Administration (berufsbegl.)

  • Projektleiter Corporate Finance Beratung, PricewaterhouseCoopers Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Assistent Manager Transaction Services, KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Projektleiter Investment Banking, Bankhaus Sal. Oppenheim jr. & Cie

Über Prof. Dr. Michael Schmitt mehr erfahren

Die globale Finanz- und Wirtschaftskrise hat uns allen gezeigt, wie wichtig das Verständnis von finanzwirtschaftlichen Zusammenhängen ist. Insofern ist mein Antrieb, Studierenden ein vertieftes Wissen darüber zu vermitteln, von einer gehörigen Portion „missionarischem Eifer“ geprägt. Doch ein Studium sollte nicht nur die Schärfung des Intellekts, sondern immer auch die Bildung des Herzens einbeziehen. Viele Studierende habe ich als großartige Menschen erlebt, die nicht nur fachlich, sondern auch in ihrer Persönlichkeit während des Studiums deutlich gereift sind, zum Beispiel indem sie sich für soziale Projekte eingesetzt haben. Dieses Engagement trägt zu den Grundvoraussetzungen bei, die auch und gerade ein künftiger „Finanzer“ mitbringen sollte.

Nach seinem BWL-Studium war Schmitt acht Jahre im Corporate Finance Bereich von Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Banken tätig. Während dieser Zeit bildete er sich berufsbegleitend zum Chartered Financial Analyst weiter. Vor seinem Engagement an der ISM lehrte Schmitt an der Hochschule für Internationales Management in Heidelberg. Darüber hinaus sammelte er an verschiedenen akademischen Instituten weitere Lehrerfahrungen. Schmitt promovierte an der WHU - Otto Beisheim School of Management zum Thema Mergers & Acquisitions und veröffentlichte Beiträge in Fachzeitschriften, darunter in Review of Managerial Science oder Management Decision. Er ist als Gutachter für die Zeitschrift Business Research tätig.

 

Prof. Dr. Diethard B. Simmert

Prof. Dr. Diethard B. Simmert


  • Bereichsleiter (Direktor), Provinzial Rheinland AG
  • Chefvolkswirt Deutscher Sparkassenund Giroverband
  • Commerzbank AG
  • Partner, Institut für Wirtschaftsberatung (IfW)
  • Treuhänder ERGO Group AG
  • Mitglied im Kuratorium der Wissenschaftsförderung der SFinanzgruppe
  • Mitglied im Aufsichtsrat der GNP AG und der median AG

Über Prof. Dr. Diethard B. Simmert mehr erfahren

Für mich gibt es nur wenige Dinge, die mehr bewirken können als ein positiver Anstoß bzw. ein "Sie können es", wenn die Lage schwierig ist. Verbunden mit meinem Lebensmotto "Es gibt nichts Gutes, es sei denn man tut es", bildet diese Einstellung eine wesentliche Basis für meine Leistungen und meinen Erfolg im Berufs- und Privatleben.

Simmert promovierte an der Universität Bremen und war danach langjähriger Berater des Präsidenten beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband Bonn. Seine Expertise im Finanzbereich stellte er gleichzeitig als Chefredakteur der Zeitschrift "Kredit und Kapital" unter Beweis. Es folgte eine Tätigkeit als Chefvolkswirt einer Frankfurter Großbank und als Bereichsleiter (Direktor) der Provinzial Rheinland AG in Düsseldorf. In dieser Zeit war er u.a. für die Kapitalanlage, den Vertrieb Verbund und die Kommunikation verantwortlich. An der Universität Bonn unterrichtete Simmert zehn Jahre lang, bevor er 1997 eine Professur an der ISM in Dortmund übernahm. Seitdem bereitet der Finanzexperte Studierende im Bachelor-Studiengang Corporate Finance auf verantwortungsvolle Führungspositionen vor. Parallel ist Simmert Vorstandssprecher des "Institut für Rating und Corporate Finance im Mittelstand (IRCF)" an der ISM und macht sich durch zahlreiche wissenschaftliche Fachpublikationen einen Namen. Seit 2001 ist er darüber hinaus Mitglied des Kuratoriums der Wissenschaftsförderung der Sparkassen-Finanzgruppe e.V. (DSGV) in Bonn.