Wird eine besondere Abschlussnote des Erststudiums vorausgesetzt?

Nein. Es gibt keinen festen Notenschnitt, den wir für eine Zulassung verlangen. Sehr gute Studienleistungen sind jedoch von Vorteil. Zur Überprüfung Ihrer persönlichen Eignung zum Studium an der ISM führen wir ein mehrstufiges Auswahlverfahren durch.

Wann kann ich mit dem Studium beginnen?

Der Studienbeginn ist jeweils zum 1. September möglich.Der Studiengang M.A. International Business beginnt am 1. März.

Bis wann kann ich mich bewerben?

Dies ist abhängig von der Anzahl der bereits vergebenen Studienplätze. Um eine optimale Betreuung seitens der Dozenten zu garantieren, wird lediglich eine begrenzte Anzahl an Bewerbern zum Studium zugelassen. Aufnahmetests finden in der Regel monatlich statt. Das Aufnahmeverfahren endet, sobald alle Studienplätze vergeben sind. Eine frühzeitige Bewerbung ist deshalb unbedingt empfehlenswert.Die Bewerbung ist ab einem Jahr vor dem gewünschten Studienstart möglich.

Werden Studieninformationsveranstaltungen an der ISM durchgeführt?

Es finden regelmäßig Informationsveranstaltungen an der ISM statt. Die Termine der Veranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage. Darüber hinaus können individuelle Termine für Beratungsgespräche und Probevorlesungen (Master für einen Tag) vereinbart werden.

Welche Sprachkenntnisse werden für das Studium vorausgesetzt?

Bewerber müssen über gute Englischkenntnisse verfügen. Diese Sprachkenntnisse müssen durch einen TOEFL- oder IELTS-Test, mind. 60 ECTS in einem englischsprachigen Hochschulprogramm oder einen Abschluss in Anglistik nachgewiesen werden. Für Muttersprachler wird ggf. eine Einzelfallprüfung durchgeführt. Sofern der Masterstudiengang nicht zu 100 % auf Englisch unterrichtet wird, haben Studienbewerber, die nicht aus dem deutschen Sprachraum stammen, darüber hinaus einen Nachweis über sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache zu erbringen. Im M.A. International Management wird zusätzlich eine zweite Fremdsprache (Spanisch oder Französisch) unterrichtet. Abhängig von der Teilnehmerzahl werden Einsteiger- und/oder Fortgeschrittenenkurse angeboten.

Kann ich mein bereits absolviertes Praktikum anrechnen lassen?

Vorab absolvierte Praktika sind in bestimmten Fällen anrechenbar. Hierzu muss Rücksprache mit dem Career Center gehalten werden. Praktika, die Bestandteil des Erststudiums waren, können in keinem Fall angerechnet werden.

Ich werde meinen Studienabschluss frühestens im September erhalten. Kann ich auch später ins Studium einsteigen?

In Einzelfällen kann das Zeugnis nachgereicht werden. Ein späterer Einstieg ins Studium ist allerdings nicht möglich.

Welche Wohnmöglichkeiten bestehen in der Nähe der ISM?

Ob Studentenwohnheime, WGs, Einzelzimmer oder kleine Wohnungen: Wer sich für den Campus Dortmund entscheidet, wird wenig Schwierigkeiten haben, eine gute und günstige Unterkunft zu finden. Beliebte Wohnorte bei den Studierenden sind neben der Innenstadt vor allem das Kreuzviertel und der Stadtteil Eichlinghofen in unmittelbarer ISM-Nähe. Anders als in Dortmund ist am Studienstandort Frankfurt/Main das Wohnen in der Innenstadt sehr teuer und Wohnheime sind vergleichsweise selten zu finden. Viele Studierende wohnen daher in Wohnungen, WGs und Zimmern in den Stadtteilen Bornheim, Bockenheim und Sachsenhausen. Auch die Universitätsstadt München bietet kaum Studentenwohnheime. Dagegen sind Apartments und WGs vor allem in den Trendstadtteilen Schwabing, Maxvorstadt, Gärtnerplatzviertel, Glockenbachviertel und Haidhausen begehrt. Hamburg ist nicht nur einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte Deutschlands, sondern auch die Heimat zahlreicher Studenten aus der ganzen Welt. Der attraktive Standort macht sich auch in den Mietpreisen bemerkbar – gerade in direkter Citynähe ist das Wohnen in Hamburg nicht immer günstig. Reizvolle Alternative für Studenten sind darum private Studentenwohnheime oder Zimmer in einer der vielen Wohngemeinschaften, zum Beispiel in Eimsbüttel oder Winterhude. Der Campus Köln befindet sich in der Innenstadt – Neustadt Nord. Da das Wohnen in zentraler Innenstadtlage sehr teuer ist, bietet es sich an, auf die angrenzende Bezirke auszuweichen beispielsweise Ehrenfeld, Nippes, Rodenkirchen oder (auf der anderen Rheinseite) Mühlheim oder Kalk. Eine reizvolle Alternative sind die Smartments, ein privates Studentenwohnheim mit modernen Zimmern zu erschwinglichen Preisen im Stadtteil Zollstock, nur 5 Bahnstationen von der ISM entfernt. Am Studienstandort Stuttgart ist das Wohnen im Innenstadtbereich sehr teuer und Wohnungen sind schwierig zu finden. Da das Netz der S-Bahn und U-Bahn sehr gut ausgebaut ist, bietet es sich auch an etwas außerhalb der Innenstadt oder in kleineren umliegenden Städten wie Ludwigsburg oder Esslingen zu suchen. Grundsätzlich ist es leichter, ein WG-Zimmer als eine eigene Wohnung zu finden.

Studieninteressierte, die eine Wohnung suchen, können neben den regionalen Zeitungen und Angeboten im Internet auch die Wohnungsbörse im ISM-Net nutzen. Zusätzlich sind auch auf sozialen Netzwerke, beispielsweise in der ISM Wohnungsmarkt Gruppe auf Facebook, Inserate zu finden. Zudem können Ihnen unsere Studienberater nützliche Tipps zur regionalen Wohnungssuche geben.

Kann das Master-Studium auch berufsbegleitend absolviert werden?

Für Interessierte an einem berufsbegleitenden Master-Studium bietet die ISM den M.A. Management an. Dieses Programm geht gezielt auf die Bedürfnisse von Berufstätigen ein.

Berechtigt der Master-Abschluss zur Promotion?

Ja. Der Master-Abschluss berechtigt Absolventen zur Promotion. Die ISM bietet selbst mehrere Optionen für ein PhD oder DPA Programm in Kooperation mit den Partneruniversitäten University of Strathclyde Business School (SBS) in Glasgow, Schottland und der Newcastle Business School der Northumbria University in Newcastle upon Tyne, England.

Ist der Studiengang FIBAA-akkreditiert?

Eine Übersicht über den Status der Akkreditierungen finden Sie hier.

Wie viele Studienplätze vergibt die ISM jedes Jahr in diesem Studiengang?

Studiert wird in Gruppen von max. 25 Personen. Somit wird eine optimale Betreuung seitens der Dozenten garantiert.

Ist ein Semesterticket in den Studiengebühren enthalten?

Alle Dortmunder Studierenden, die ihr Studium nach dem Sommersemester 2012 begonnen haben, erhalten ein NRW-Ticket, mit dem sie sich in ganz NRW frei bewegen können. Auch die Studierenden in Köln erhalten das NRW-Ticket. In Hamburg haben alle Studierenden ein Semesterticket für den Gesamtbereich Hamburg. Frankfurter Studenten erhalten ein RMV-Ticket. Der Erwerb eines Semestertickets ist jeweils verpflichtend. In München gibt es leider kein Semesterticket. Dafür können Studenten den Ausbildungstarif des Verkehrsverbundes MVV nutzen. Studierende in Stuttgart haben die Möglichkeit, gegen einen Solidarbetrag ein Semesterticket vom VVS zu erhalten. Weiterhin können Sie ein VVS-Studenten-Ticket erwerben, welches zu beliebig vielen Fahrten in alles VVS Tarifzonen berechtigt.

Werden auch außerhalb des Vorlesungsplans studentische Aktivitäten angeboten?

Die studentischen Aktivitäten sind fester Bestandteil des Ausbildungskonzepts. Die ISM unterstützt das Engagement zahlreicher studentischer Initiativen aktiv. Verschiedene studentische Arbeitskreise laden zur Mitarbeit ein. Beispielsweise führt der AK ConsultISM Beratungsprojekte für Unternehmen durch und der AK SupportISM sammeln Spendengelder und Sachspenden für soziale Projekte. Einen Überblick über die verschiedenen studentischen Aktivitäten finden Sie hier.

Welche Sportmöglichkeiten gibt es?

In Dortmund, Hamburg und München haben Sportinteressierte die Möglichkeit, am Hochschulsport teilzunehmen. In Frankfurt/Main, Hamburg und Köln gibt es zudem einen Arbeitskreis SportISM, der an Volleyballturnieren teilnimmt oder das interne ISM Fußballturnier organisiert

Wie lang ist die vorlesungsfreie Zeit?

Die vorlesungsfreie Zeit variiert ein wenig von Semester zu Semester. Im Durchschnitt beläuft sich diese bei Master-Studenten zwischen dem ersten und zweiten Semester auf ca. 12 Wochen und zwischen dem zweiten und dritten Semester auf ca. 8 Wochen. Die vorlesungsfreie Zeit ist u.a. für die Praktika vorgesehen, da am Ende des Studiums insgesamt 12 Wochen Praktikum nachgewiesen werden müssen.

Wie viele Vorlesungen habe ich pro Woche?

Unsere Studienorganisation erstellt Ihnen für das ganze Semester einen Stundenplan, sodass Sie sich hierum nicht selbst kümmern müssen. Die wöchentliche Anzahl der Vorlesungen kann variieren und viele Vorlesungen finden als Blockveranstaltungen statt.

Wie sieht eine typische Woche während der Vorlesungszeit aus? Kann ich nebenbei arbeiten?

In der Regel beginnen die Vorlesungen 08:30 Uhr und enden gegen 17:30 Uhr. An manchen Tagen ist eine Abweichung möglich. Sie erhalten von uns einen fertigen Stundenplan für das jeweilige Semester und müssen sich diesen nicht selbst zusammenstellen Prinzipiell ist die Ausübung eines Nebenjobs möglich. Dies hängt von dem Umfang und der Art der Tätigkeit ab. Generell nimmt das Studium jedoch einen großen Teil der Zeit in Anspruch.

Wie hoch sind die Kosten für das Lehrmaterial pro Semester?

Abhängig vom Studiengang belaufen sich die Kosten auf 30-100 Euro. Es wird größtenteils mit Skripten gearbeitet, die im Intranet zur Verfügung gestellt werden.

Wie viele Klausuren schreibe ich in einem Semester?

Pro Modul gibt es i.d.R. am Ende des Semesters eine zu erbringende Prüfungsleitung. Hierbei handelt es sich meist um eine Hausarbeit oder Klausur.

Was passiert, wenn ich durch eine Klausur falle?

Sollten Sie durch eine Klausur fallen, stehen Ihnen zwei Wiederholungsversuche zur Verfügung.

Kann ich den Studiengang auch nachträglich noch wechseln?

Nein. Ein neuer Studiengang muss wieder im ersten Semester begonnen werden.

Kann ich die Standorte während des Studiums wechseln?

Dies unterliegt einer Einzelfallprüfung. Ob ein Standortwechsel möglich ist, hängt in erster Linie von den Kapazitäten des jeweiligen Wunschstandortes ab.

Sind alle Vorlesungen auf Englisch?

Die Master-Programme M.A. International Management, M.Sc. Finance und M.Sc. International Transport & Supply Chain Management werden vollständig in englischer Sprache angeboten. Gleiches gilt für den Studiengang M.A. International Business. Die Studiengänge M.A. Strategic Marketing Management und M.A. Luxury, Fashion & Sales Management können am Campus München vollständig in englischer Sprache studiert werden.  Alle anderen Master-Studiengänge beinhalten Vorlesungen sowohl auf Deutsch, als auch auf Englisch.

Welche Kooperationen mit Unternehmen aus der Praxis bestehen?

Zahlreiche Vorlesungen des Studiengangs werden von Dozenten aus namhaften Agenturen, Institutionen oder Unternehmen abgehalten. Weiterhin werden Problemstellungen aus der Praxis in Form von Fallstudien und Projekten bearbeitet. Hier wird mit Unternehmen wie L'Oréal, Procter & Gamble, Dresdner Kleinwort, KPMG, etc. zusammengearbeitet.

Welche zusätzlichen Kosten kommen durch das Auslandssemester hinzu?

Die Studiengebühren für das Auslandssemester sind entweder bereits durch die ISM-Gebühren gedeckt oder sie übersteigen die ISM-Gebühren. Im letzteren Fall werden die Studiengebühren direkt an die Partnerhochschule entrichtet zzgl. einer Verwaltungspauschale in Höhe von 10 % der ISM-Gebühren an die ISM. Die Reise- und Lebenshaltungskosten werden durch die Studierenden getragen. Im Studiengang M.A. International Business ist kein Auslandssemester vorgesehen.

Gibt es Möglichkeiten ein Double Degreee zu machen?

Im Rahmen unseres internationalen Netzwerkes von Partnerhochschulen bieten wir verschiedene Möglichkeit an, ein Double Degree zu machen. Informationen über das Double Degrees erhalten Sie bei den Studienberatern.

Welche Unterkunftsmöglichkeiten stehen mir im Auslandssemester zur Verfügung?

Dies ist abhängig von der Partnerhochschule, an der Sie studieren. Bei einigen Partnerhochschulen werden Wohnheimplätze zur Verfügung gestellt. Ansonsten können Sie nach individuellen Präferenzen selbst nach einer Unterkunft suchen. Viele unserer Studenten wohnen in Wohngemeinschaften oder suchen mit Kommilitonen nach einer gemeinsamen Unterkunft.

Welche Möglichkeiten der Studienfinanzierung und welche Förderungsmöglichkeiten gibt es?

Grundsätzlich möchte die ISM jedem geeigneten Bewerber unabhängig von der individuellen finanziellen Situation ein Studium an der ISM ermöglichen. Daher werden einzelne Studierende von der ISM während des Studiums durch Stipendien oder Gebührenreduzierungen gefördert. Informationen zu den Förderprogrammen, der ISM, sowie weiteren Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

In einigen Master Studiengängen werden im zweiten Semester Wahlmodule angeboten. Ist gewährleistet, dass sich diese nicht überschneiden?

Ja. Dies wird von Seiten der Studienorganisation garantiert.

Wie laufen die Praxisphasen ab?

Die Praxisphasen (insgesamt 12 Wochen) ermöglichen es den Studierenden, ihre erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in einem Unternehmen konkret anzuwenden. Die Praxisphasen sind in der vorlesungsfreien Zeit durchzuführen. Der Zeitraum zwischen dem ersten und zweiten Semester bietet die Möglichkeit das Praktikum vollständig zu absolvieren Im Studiengang M.A. International Business ist kein Pflichtpraktikum vorgesehen. Studierende können aber Ihre vorlesungsfreie Zeit ebenso für Praktika nutzen.

Wird die Master Thesis an der ISM verfasst, oder kann sie auch an einer Partnerhochschule bzw. im Unternehmen geschrieben werden?

Es ist wünschenswert, dass die Master Thesis praxisorientiert verfasst wird. Sie sollte aber grundsätzlich von Dozenten der ISM betreut werden. In Ausnahmefällen kann die Betreuung auch durch Dozenten der ausländischen Partnerhochschulen stattfinden.